Warum holen sich viele gute CPUs aber schlechte Grafikkarten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das nennt man gefährliches Halbwissen, weil wenn du anfängst dich mit Pcs zu beachäftigen fängst du immer zuerst mit der Cpu an und findet die am Anfang auch am Wichtigsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

CPUs und GPUs haben unterschiedliche Einsatzgebiete.

Youtubern ist es eventuell wichtiger Videos schneller rendern zu können; hierfür benötigt man eine kräftige CPU, wärend es anderen Leuten eher wichtig ist Spiele auf hohen Auflösungen und Detailstufen spielen zu können, wozu man eine starke GPU benötigt.

Wenn man nicht unbedingt sehr viel Geld ausgeben möchte muss man halt kompromisse eingehen, und daran denken wofür man den PC primär benutzen wird.

Andere wiederum haben auch einfach keine Ahnung und kaufen einen GamerPC im Mediamarkt. Der ist dann gerne mal mit einem i7 und einer schwächeren GPU ausgestattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine GPU nicht sehr stark ist, kannst du die Grafikeinstellungen runterstellen. Wenn du eine zu schwache CPU hast, geht das spiel einfach nicht, weil es nicht hinterher kommt.

Du kannst das ja austesten, indem du ein spiel im fenstermodus startest, und gleichzeitig ein anderes spielst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir vor, es gibt außer Zocken noch andere Sachen, die man mit nem Computer machen kann...

...für die man nicht unbedingt ne völlig überdimensionierte Grafikkarte braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind eigentlich immer fertig PCs. Eine Starke CPU mit einer Schwachen GPU riecht immer verdächtig nach fertig PCs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und knapp: DAUs.
Viele sehen nur i7, 2000 GB Speicher oder andere nichtssagende Begriffe und denken dann, dass sie was gutes gekauft haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?