Warum hört sich das Plätschern heißen Wassers anders an als Kaltes?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Durch die Temperatur dürfte sich die Viskosität verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MagicalMonday
12.08.2016, 01:06

Meinst du, dass es daran liegt. Ich hatte eher die unterschiedlich hohe Schallgeschwindigkeit in Verdacht.

1

Ich glaube nicht, dass es an der Änderung der Dichte liegt. Der Unterschied ist sehr gering. Ich könnte mir vorstellen, das es eher an dem Verdampften Wasser über dem Glas liegt.
Ähnlich wie z.B. Helium leitet Luft mit Wasserdampf Schallwellen vermutlich anders als nur Luft. Dadurch kommt es zu Verzerrungen und das Geräusch ändert sich.

Aber wie gesagt, ist nur eine Vermutung ohne jegliche Beweise ;-P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, heißes Wasser hat eine geringere Dichte als kaltes und klingt daher auch anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henzy71
12.08.2016, 01:02

Der Dichteunterschied zwischen Wasser von 0°C und Wasser von 100°C ist lediglich 4%. Sogar wenn diese 4% für ein "anderes Plätschern" verantwortlich wären, glaube ich kaum, dass du das mit dem menschlichen Ohr registrieren könntest.

2

Für mich hört es sich gleich an. Das heiße Wasser dampft nunmal und zischt deshalb ein wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MagicalMonday
12.08.2016, 00:55

Da hast du dann aber wahrscheinlich noch nie wirklich drauf geachtet. Ich finde auch, dass es sich anders anhört.

3

Was möchtest Du wissen?