Warum hören Jugendliche Gangster Rap?

10 Antworten

Ich habe da zwar so meine Theorien zu,aber ich fürchte dafür gibt's keine wissenschaftlichen Studien und die Argumentation würde an Mobbing Grenzen 🙄

Was ist denn deiner Theorie dazu? Uns interessieren eure Meinungen! Egal wie sie sind

0
@Hanna2509

Dass,wie viele Beiträge auf dieser Plattform belegen,das Intelligenzniveau mit samt der sozialen Kompetenz mit jeder neuen Generation ein bisschen mehr den Bach runtergeht und Jugendliche sicher keine Musik hören wollen,die sie Intellektuell überfordert.Wenn man sich mal die Texte der meisten Rapper durchliest, lässt die Art der Artikulation und die Größe des Wortschatzes, doch noch arg Luft nach oben,was der Umgangssprache vieler Jugendlicher gleichkommt.

0

Erstens weils mir gefällt. Ihre Egos als Vorbilder zu nehmen tun die wenigsten. Es pumpt einfach gut, es sind harte Texte, die oft unter die Gürtellinie gehen, aber jeder weiß, sie spielen es einfach nur. Außerdem sind viele Reime von bemerkenswerter Komplexität, v.a. bei Kollegah. Oder haben eine ungewöhnlich gute Betonung wie bei SSIO. Es geht hier null um den Inhalt, sondern wie dieser gereimt ist, zu dem "gefährlichen" Beat passt und wie es gerappt ist, also flowt.

Schade, das es nicht um den Inhalt geht. Kein Wunder das andere Musikstile Menschen besser ansprechen. Deswegen wird auch immer gesagt das Rock, Blues etc. besser sei.

4

Ich höre gerne Rap weil mir 1. die Musik einfach gefällt, 2. ich die Story/die Message dahinter oft cool finde (zB Lebe dein Leben und sitze nicht den ganzen Tag rum) etc...

Und was hältst du von Raps in denen andere Menschen kritisiert werden?(zb. Frauen)

0

Das kann man von zwei Seiten sehen:
Zum einen bin ich der meinung, dass man den Teil beim Standartrap rauslassen kann, beim Battlerap jedoch gehört sowas (wenn man gegen frauen rappt) dazu.
Andererseits kann man sowas auch einfach weglassen...

0

Abgrenzung zu gesellschaftlichen Normen. Es wird in der Pubertät eine individuelle Sprache / Haltung gesucht. Dabei werden auch Grenzen ausgelotet. Wo ist bei den Erwachsenen eine moralische Grenze erreicht? Womit kann ich provozieren? Was gibt es an Alternativen jenseits der gesellschaftliche Norm? Und wo kann ich mich wiederfinden?

Sehr schwammig, ich weiß.

0

Sehr guter Kommentar.

0

Vielen Dank für deine Antwort.

0

-gibt kraft/motivation (z.b. "du bist boss" von kollegah)

-gut für die gruppengemeinschaft in gruppen wo viele rap hören

-bewundern vom skill beim flow, doubletime usw

-sich inspirieren lassen und mit anderen vergleichen wenn man selbst rappt

Was möchtest Du wissen?