Warum hocken Spinnen meistens einfach nur herum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie hat nur kurz eine Pause gemacht. Finde ich nett, daß du sie nicht zertreten hast.

Spinnen sind in der Regel Lauerjäger, also wenn sie in ihrem Netz oder ihrer Wohnröhre hocken, können sie tage- wochenlang reglos bleiben, bis ein Beutetier kommt.

Männliche Spinnen sind dagegen bewegungsfreudiger, da sie wenn sie die Geschlechtsreife erreicht haben, auf Wanderschaft machen um ein Weibchen zu finden.

Die meisten Hausspinnen, die man nachts beim Licht einschalten im Flur antrifft, oder morgens in der Badewanne vorfindet, sind männlich und eifrig auf der Suche nach einem Weibchen. Die Weibchen sind eher ortstreu, solange es Nahrung gibt. Wenn sie eine Zeitlang nichts fangen, wandern sie weiter und versuchen anderswo ihr Beuteglück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spinnen bewegen sich nur wenns sein muss um Energie zu sparen. So können Sie auch lange Zeit ohne Nahrung auskommen, falls sich mal länger nichts in ihrem Netz verfängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?