warum hilft das zeckenhalsband nicht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jomarie,

die Frage ist einfach zu beantworten. Zecken und auch Flöhe bauen gegen die chemischen Stoffe immer mehr Resistenzen auf und somit funktioniert dann irgendwann gar nichts mehr. Um zu klären was nun bei Deinem Hund an Alternativen eingesetzt wird, kann ich dir empfehlen einen Tierheilpraktiker aufzusuchen. Manchmal liegt es auch sog. minderwertigen Futter, welches das Hautmilieu so verändert, dass diese Biester eben geraden diesen Hund so toll finden. Weiterhin gibt es gute Produkte auf natürlicher Basis, die Flöhe und andere Parasiten einfach meiden. Bsp. CdVet Abwehrkonzentrat, Abwehrkonzentrat von Avalonia Concept, FormelZ Tabletten, TicClip usw. usw.

Lg Roswitha

DH für alles nicht chemische und ohne Nervengift.

0

daweil geb ich ihm das teure real nature futter naß und trocken abwechselnd + magerquark. aber mit dem futter könnt was dran sein, sein fell ist rauh (glänzt aber trotzdem)

0
@johmarie

also in dem Preissegment, sollte man schon erwarten könnne, dass kein Zucker in dem Futter ist. Teuer heisst nicht gut. Da würde ich nochmal schauen, dass ich was Besseres kriege.

0
@Neufiliebe

wobei das real nature eigenltich wirklich akzeptabel ist. meine beiden katzen futtern es, für den hund ist es mir zu teuer, außerdem wird er ja komplett gebarft und nicht nur teil, wie die katzen. aber als alternative fürn urlaub hatte ich das eigentlich als einfach zu besorgen und akzeptabel auf meine engere wahlliste gesetzt.

0

umgebungsbehandlung nicht vergessen. dabei setze ich mittlerweile auf ein langzeitspray chemiebombe. die ich in ritzen etc. sprühe. ich nutze das von bolfo, das tötet larven und flöhe sofort und enthält einen stoff, der die eier und larven daran hindert sich zu entwickeln. wirkstoffe sind cyfluthrin und pyripoxyfen.

mittlerweile hab ich damit die erfahrung gemacht, wenn man decken, teppiche etc. mit waschmaschine und gefriertruhe flohfrei hält, und ritzen,... mit dem umgebungsspray behandelt, daß man auf hund un katz nix mehr schmieren muß. wobei ich sagen muß, daß wir mit aufwischbaren böden in der ganzen wohnung gesegnet sind. ;) da sauge, und wische ich die frei herumliegenden larven und eier sowieso ständig ein. und jene, die in den ritzen stecken, bekommen eben ne ladung spray ab.

0

Weil die Zeckenbänder aus dem Zoohandel nicht wirken, wenigstens nicht ausreichend. Hol Dir beim Tierarzt eines, das ist zwar etwas teurer, aber es hilft grantiert. Wir haben das Skalibor und hatten seit drei Jahren keine einzige Zecke.

DH turalo, bei FlohBEFALL (!) braucht man ein Mittel vom Tierarzt. Diese sind wirksamer, weil es sich um verschreibungspflichtige Medikamente (!) handelt. Meine erhalten auch seit jahren Frontline und co und leben noch und erfreuen sich bester Gesundheit. Mein Neufundländer Rüde wird bald 11 Jahre!

0

ich würde an deiner Stelle Frontline geben. Ich bin nämlich kein Freund von Flohbaender weil , sollte mal dein Hund ins Wasser gehen , ist die Wirkung direkt hin. Viele sagen ja das Frontline Chemisch wären und das ist richtig,aber die Viecher ( MÜcken oder Flöhe oder zecken) sind so aggressiv mittlerweile und man tut den Hund nur ein Gefallen damit. Und für dich genauso , ist nämlich nicht schön , wenn dein Hund mitbewohner hat und ins Haus reinschleppt.

Chemisch ist noch nett umschrieben. Es ist ein Nervengift. Wie alle Spot Ons.

0
@Jademuschel

und wurde als insektizid für garten- und landwirtschaft sogar in deutschland verboten, aber auf hund und katz darf man es noch schmieren.

0
@ordrana

das ist zwar richtig was du geschrieben hast, aber wenn ein Hund 3- 4 Zecken am Tag hat ,ist es schon eine Überlegung und ich meine wenn einmal ein Hund eine Zecke hat und der Hund später oder Jahre Borilliose hat,dann prost Mahlzeit. Genauso ist es auch mit Menschen und ich kenne eine die kann garnicht mehr arbeiten gehen. Bei Hunden kann man "noch " was tun ,aber Menschen????? Nur dick anziehen und das im Sommer:-(

0
@ordrana

das ist zwar richtig was du geschrieben hast, aber wenn ein Hund 3- 4 Zecken am Tag hat ,ist es schon eine Überlegung und ich meine wenn einmal ein Hund eine Zecke hat und der Hund später oder Jahre Borilliose hat,dann prost Mahlzeit. Genauso ist es auch mit Menschen und ich kenne eine die kann garnicht mehr arbeiten gehen. Bei Hunden kann man "noch " was tun ,aber Menschen????? Nur dick anziehen und das im Sommer:-(

0
@ordrana

das ist zwar richtig was du geschrieben hast, aber wenn ein Hund 3- 4 Zecken am Tag hat ,ist es schon eine Überlegung und ich meine wenn einmal ein Hund eine Zecke hat und der Hund später oder Jahre Borilliose hat,dann prost Mahlzeit. Genauso ist es auch mit Menschen und ich kenne eine die kann garnicht mehr arbeiten gehen. Bei Hunden kann man "noch " was tun ,aber Menschen????? Nur dick anziehen und das im Sommer:-(

0
@ordrana

das ist zwar richtig was du geschrieben hast, aber wenn ein Hund 3- 4 Zecken am Tag hat ,ist es schon eine Überlegung und ich meine wenn einmal ein Hund eine Zecke hat und der Hund später oder Jahre Borilliose hat,dann prost Mahlzeit. Genauso ist es auch mit Menschen und ich kenne eine die kann garnicht mehr arbeiten gehen. Bei Hunden kann man "noch " was tun ,aber Menschen????? Nur dick anziehen und das im Sommer:-(

0
@Lady5

Hunde darf man noch vergiften. Für Menschen ist es ja glücklicherweise verboten.

Danke das Du uns gleich 4x versucht hast aufzuklären. Aber mich kannst Du mit dem Gift nicht überzeugen. Ich suche den Hund nach einem Wald- und Wiesenausflug gründlich ab. Und gut ist.

0

Was möchtest Du wissen?