Warum hilft Cola und Salzstangen bei Magen-Darm-Grippe?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

salz geht bei durchfall und erbrechen verloren, der teig der salzstangen ist sehr ähnlich dem von zwieback und damit gut verträglich.

cola enthält coffein und stabilisiert damit den kreislauf, sowie zucker, den der körper ja auch braucht. speziell bei durchfall und erbrechen... und schließlich ist es flüssigkeit.

aber es fehlt noch der schwarztee: der stabilisiert mit seinen inhaltstoffen auch die darmtätigkeit.

super Antwort!

0
@TomMabuse

nachtrag: aus der cola muß die kohlensäure raus, und man trinkt natürlich nicht zwei liter cola auf einmal...

0
@TomMabuse

Unrecht hat er nicht, trotzdem ist diese Methode in der Praxis eben nicht uneingeschränkt zu empfehlen, sondern eher eine Imodium akut.

0
@TomMabuse

siehe meine antwort.

natürlich braucht man salz, da es durch erbrechen verloren geht (nicht jedoch durch durchfall, da es dort einfach nur vermindert aufgenommen wird (sekretorische diarrhoe ist ein absoluter sonderfall)).

koffein stimuliert durchaus den sympathikus und steigert somit den "kreislauf".

der eigentliche grund sind jedoch schlicht die inhaltsstoffe, über die die flüssigkeit aufgenommen wird.

die aufnahme von wassermolekülen erfolgt passiv durch die gleichzeitige aufnahme besagter polarer moleküle, für die transportmoleküle in der darmschleimhaut vorhanden sind.

0
@mimimimimimimi

theoretisch sicher richtig. man beachte aber, daß durchfall - und die meisten erkrankungen des magen-darm-traktes - aufgrund pathologischer prozesse ablaufen. vor allem deswegen, weil im darm die aufnahme des wassers blockiert wird. also ist es wichtig, zunächst das physiologische gleichgewicht herzustellen. das geschieht im duodenum und im obersten teil des dünndarmes - womit wir wieder bei meiner methode wären. pathologie ist unter anderem die abwesenheit von physiologischen prozessen... (ja, ich bin klugscheisser und lehrkraft..)

0
@Annemaus85

bitte nicht gleich mit imodium arbeiten. es hat durchaus seinen sinn, wenn der darm mal ne generalreinigung durchführt...

0
@TomMabuse

leider wird der großteil des wassers eben nicht im oberen dünndarm resorbiert sondern im colon.

nenn mir doch mal ein konkretes beispiel inwiefern "aufnahme des wassers blockiert wird" und warum genau.

0

Soll ja bei Durchfall helfen. Cola hat dafür schon wieder andere Nachteile. Bekommst nur schlechte Zähne von. Durch den Durchfall verlierst du viel Flüssigkeit, und somit auch Salze. Durch der Einnahme von Salzstangen führst du deinen Körper wieder etwas Salz zu. Ein Glas Salzwasser und viel Wasser trinken bewirkt jedoch dasselbe.

Zucker und das Weißmehl aus den Salzstangen bieten einen optimalen Nährboden für die Krankheitserreger. Deshalb kann ich diese Empfehlung nicht verstehen. Bei Durchfall versucht der Körper etwas loszuwerden, weswegen alles Stopfende zu meiden ist! Man sollte ihn lieber dabei unterstützen. Deshalb ist es besser viel rohes Obst und Gemüse zu essen. Das enthält viel Flüssigkeit, viele Mineralien, viele Vitamine, viele Enzyme etc. Nicht zu vergessen, die vielen Faserstoffe, die Gifte und Schlacken an sich binden und diese mit heraustransportieren! Koffein sollte lieber auch gemieden werden, da der Kreislauf ohnehin schon sehr belastet wird und Koffein regt ihn nur schnell an, um ihn hinterher wieder zu schwächen!

Was sollte ich bei Grippe essen/trinken

Vor 2 Jahren hatte ich mal ne Magendarm Grippe, da sollte ich Salzstanegen+Cola zu mir nehemen. Diesmal ist es aber kein Magen-Darm. Sind Salzstangen+Cola trotzdem gut oder sollte ich dass sein lassen?

...zur Frage

Was mit meinem Körper passiert seit dem ich seit 2 Wochen kein Cola mehr trinke?

Hey,

Ich trinke seit 7 Jahren Cola,aber nicht jeden Tag!! Und ja ich habe gehört das Cola das Knochen dünner macht?Und das es sehr ungesund ist..Und ich dachte komm,es muss mal ein ENDE geben!Seit 2 Wochen trinke ich diesen Dreck nicht mehr.

Was ist geschehen mit meinem Körper?

...zur Frage

Was hilft gegen eine Magen-Darm-Grippe?

...zur Frage

Was genau darf ich bei einer Magen-Darm grippe essen?

Was genau darf ich bei einer Magen-Darm grippe essen bzw. Trinken ?

Ich habe gehört Salzstangen und Cola helfen NICHT !? Ob das stimmt weiß ich nicht :-/

Ebenfalls habe ich gehört das man Tostbrot mit Leberwurst essen darf ? ob das stimmt weiß ich auch nicht und das Risiko möchte ich auch nicht eingehen...

Also wollte ich hier noch mal fragen was ich alles Essen/Trinken darf ? Und gibt es eine Liste wo man sowas ansehen kann ?

...zur Frage

Was beinhaltet cola das cola gegen Magen Darm Erkrankungen hilft?

Und ist es auch gut für die Krankheit morbuscron ? (Eine darm krankheit)

...zur Frage

Kann durch tägliches Trinken von Cola oder dergleichen die Intelligenz eines Menschen geschädigt werden?

Seit ca. 3 Monaten kaufe ich mir jede Woche ne 1,5 Liter-Flasche Cola mit Vanillegeschmack, von welcher ich dann täglich etwas nehme. Wird sie leer, hole ich mir sofort eine neue. Dazu muss ich aber sagen, dass ich dies eig. nur tue, um mich wenigstes halbwegs fit halten zu können. Allerdings fühle ich damit dann genau so,wie vor dem Beginn des Colatrinkens..naja außer, dass ich mich dadurch an manchmal etwas fitter fühle. An anderen dagegen bringt mir das Trinken so gut wie gar nichts. man ist eben den ganzen Tag müde, insbesondere morgens wie zuvor.

Jedoch fällt es mir seit anfang Dezember auf, dass ich in fast allen Schulfächern von meinen Leistungen/Noten her (befinde mich seit September in einer schulischen Ausbildung mit Fachabi,sprich Doppelqualifikation) immer mehr abgerutsche, obwohl ich genauso viel lerne, wie vor dem beginn der Situation mit cola. An mangelder Konzentration kann es,denke ich zumindest nicht liegen. Zwar kann ich mich oft nicht auf Fächer konzenrieren, an welchen ich stark desinteressiert bin, jedoch war dies eig. schon immer der Fall. Üben für die Schule tue allerdings genauso viel,auch mit Nachhilfe wie davor,da mir das schulische Lernen allgemein auch schon immer sehr schwer viel (hab aber auch einen iq von 85)

Wie schon gesagt, merke ich seit einiger, dass ich trotz des vielen und in gleicher Menge Lernens, bis auf ein paar Ausnahmen eigentlich nur schechte Noten (meist 3-5) schreibe. Mal liegt es an dem mangelden Verständnis für das Fach,mal an irgendwelchen Blackouts, welche ich während eines Tests sowie Klausuren bekomme. Das zuletzt genannte hatte ich zwar ebenfalls schon davor, konnte dennoch mit sehr viel Übung und/oder Nachhilfe einigermaßen vernüftige Leistungen in der Schule erbringen. Zudem gibt es noch Tage,an denen ich mich extrem schwer tue, mit Leuten in einem vernüftigen Deutsch zu reden oder dies auch gar nicht kann. Damit meine ich jetzt natürlich nicht die Jugendsprache voller Ausdrücke wie z.B. "F*** d**ch" oder "Sch***el", sondern einfach nur die komplett falsche Grammatik sowie Wortwah,die ich dann so habe :D Außerdem sage ich recht häufig Dinge,die für jeden Iditen mehr als selbstverständlich sind.

Von daher nun die Frage, ob man vom täglichen Trinken von Cola oder ähnlichen Getränken dumm werden kann. Und wenn es eurer Meinung nach so sein könnte, dann würde es mich interessieren,ab welcher Menge pro Tag dies dann der Fall wäre?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?