Warum hilft angeblich zahnpasta gegen zerkratzte CDs?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die entfernt oberflächliche unebenheiten. Der Laserstrahl kann dann die Daten wieder besser erfassen. Hat bei mir schon geklappt. Auch gut: Spüli und Wasser in Schüssel, CD rein und dann abtropfen lassen und einige Zeit ins Gefrierfach legen. Das Spüli füllt Kratzer aus. Nach ein, zwei Stunden mit nem' weichen Tuch die CD abwischen und läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stimmt sogar mehr oder weniger, geht auch bei Gorilla Glass, in Zahnpasta sind kleine Partikel um die Zähne zu polieren, die Kratzer werden dabei nicht entfernt sondern so poliert dass man sie nicht mehr sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil in der Zahnpasta ja kleine Körnchen dran sind, die ha au h dafür sorgen, dass der Dreck von den Zähnen geschliffen wird. Und wenn du einen Kratzer aud ner CD hast muss der ja auch rausgeschliffen werden. Entweder mit extrem feinem Schleifpapier oder eben mit Zahnpasta.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pasta füllt die kleinen Kratzer auf, und der Abtaster hängt sich nicht sofort auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalidor
06.04.2016, 16:19

Quatsch. Wenn man die Kerben damit "auffüllen" würde würde es ja noch weniger funktionieren.

0

Weil sie die Oberfläche leicht schmirgeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?