Warum heule ich imeerr?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wahrscheinlich bist du grad in einer komischen Phase. Wenn das an irgentwelchen Problemen liegt, solltest du mit Freunden darüber reden. In der Schule kannst du auch zu deinen Vertrauenslehrern/ Lernhelfer- Lehrern (falls ihr so was habt) gehen, sie helfen dir auch. Wenn es gar nicht besser wird, kannst du ja mal zum Arzt gehen, aber nur wenn es gar nicht mehr geht.

Von welcher Notenkategorie sprechen wir. (Selbstgemachtem Stress, weil du nicht mehr im 1-2er Bereich bist. Oder wirklicher Überforderung und deine Noten liegen im 4-5er Bereich.

Ich kann mir gut vorstellen, dass du mit den Leistungsanforderungen am Gymnasium überfordert bist und dich das stresst. Dann solltest du ernsthalt über einen Schulwechsel an eine Realschule nachdenken, weniger Stress haben und gesund bleiben.

rinealban 23.01.2017, 18:23

Halt noten 3, 4, 5 (aber nur in Mathe)
Neee auf keinen Fall Schulwechsel. Ich möchte unbeding mein Abi machen. Ich bin ja erst in der 8. Klasse. Meine Noten sind in Sprachen und Chemie top. Alle anderen nicht...

0
chog77 23.01.2017, 18:34
@rinealban

Dann liegt die Überforderung wirklich nur in einem Fach, also definitiv kein Schulwechsel.

OK.

1) Akzeptiere, dass du nicht in jedem Fach Top-Noten haben musst. Setze dir nicht den Stresslevel, dass du in Mathe auch Top sein musst. Eine Zeugnis 4 ist OK - (Glaub´s mir, ich habe schon viele deutlich schlechtere Zeugnisse ausgedruckt und unterschrieben ;)

2) Setze dir realistische Ziele: z.B. die Note in der Halbjahresinformation im nächsten halben Jahr zu halten oder maximal  um eine viertel- halbe Note  zu verbessern.

3) Keine Noten der Welt sind es Wert, dass man darüber vor Kummer krank wird. Also setze deinen Anspruch an dich nicht zu hoch. Wenn der Rest super ist, kannst du eine schlechte Note ausgleichen.

4) Viele Teenager haben in in der Pubertät  einen Leistungsknick und werden schlechter (Mädchen oft in Kl 7 oder Kl.8, Jungs oft in Kl 8 oder Kl. 9). Das hat was mit Wachstum und Hormonumstellung zu tun. Die meisten holen danach wieder auf.

Also mach dich nicht wegen Noten verrückt, das wird schon wieder. Und wenn nicht ist ein schwaches Fach kein Grund am Leben zu verzweifeln. 

0

Wenn du mitten in der Arbeit alles vergisst, hast du wahrscheinlich Prüfungsangst. Da hat man solche Blackouts.

Da das Problem aber nicht gerade selten ist, kann man viel machen.

Zum Beispiel kannst du einmal hier nachlesen: http://www.pruefungsangst.de

Mein bester Freund hatte in der Schule auch Prüfungsangst. Seine Eltern sind mit ihm deswegen dreimal jeweils eine Stunde zu einem Lerncoach gegangen, der ihm eine Entspannungstechnik beigebracht hat. Das bisschen hat schon geholfen, danach hatte er keine Prüfungsangst mehr.

Hallo,

Es tut mir erstens sehr leid,dass zu hören.Du solltest dich nicht so jeden Tag fühlen weil es nicht gut für deine Gesundheit ist(hier wird nicht nur von  der körperlichen gesprochen)

Hast du dir vielleicht Gedanken gemacht,wieso du in letzter Zeit so traurig bist?Schule kann schwer sein.Allerdings ist alles,wenn man es möchte machbar.Du musst Prioritäten setzen,was wirklich wichtig ist und das auch am Anfang erledigen.Außerdem musst du auch an die frische Luft,einen Spaziergang mit deiner Mutter/Schwester helfen echt sehr.Sie können dir bestimmt helfen und deine Laune verbessern.Es ist nicht schlimm,mal raus zu gehen und Spaß zu haben,auch wenn man Hausaufgaben hat oder eine Klasur schreibt.Man sollte dafür lernen aber sich nicht verrückt machen!Das heisst Lernen mit Pausen und nicht versuchen sich alles reinzustopfen.Du bist auch nur ein Mensch und ich denke es geht sehr vielen Mitschülern so wie dir.Eine positive Stimmung gegenüber Sachen zu haben(auch wenn es Sachen sind,die wir nicht so mögen)hilft echt und sich mal bei der Mama/freundin auszuquatschen.

Du sagst,du vergesst alles.Woran könnte das liegen?Blackouts passieren jeden Menschen.Wenn dies aber sehr oft vorkommt,solltest du eine Person deines Vertrauens um Hilfe bieten.

und vergiss nicht,wenn dir alles zu viel wird,gibt es immer noch viele andere Möglichkeiten(ich meine damit nicht die schule abzubrechen)

Alles Gute 

rinealban 23.01.2017, 18:49

Nein. Wenn ich mit meiner Mutter darüber rede, dann motzt sie mich an. Sie sagt immer sowas: ist ja nicht mein Problem, ist deine Schule, nicht meine. Aber vielen Dank für deine Antwort. Ich werde es mit Rücksicht nehmen.

0
evejin 23.01.2017, 18:56
@rinealban

Es tut mir leid,dass deine Mutter dir keine Unterstützung schenkt.Es gibt aber bestimmt Menschen,die dich aufmuntern können.

0

Ich glaub du bist der Typ Mensch der sich selber viel druck macht. Versuch weniger an die Noten zu denken..

rinealban 23.01.2017, 18:24

Was meinst du mit "sich selbst Druck macht"?

0
Jenniferbuh 23.01.2017, 18:44

ja du bist enttäuscht von deinen noten. also setzt du dir wohl bestimmtw notenziele.. manche motiviert das.. manchen macht das so viel druck, dass nixmehr klappt..

0

Ne nur ein sehr Gefühlvoller Mensch

Was möchtest Du wissen?