Warum hetzt Hollywood gegen Blonde?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  1. Hollywood wird von Juden kontrolliert und die streben IHRE Neue Weltordnung an.

  2. Um das zu verwirklichen, müssen die die Völker vermischen.

  3. Um diese Vermischung bei der Bevölkerung akzeptabel zu machen, müssen sie in der Propaganda die Vertreter der weniger vermischten "Rassen" negativ darstellen.

  4. Hollywood ist das wichtigste Instrument für tiefere Bewußtseinsschichten manipulierende Propaganda.

  5. Also nutzt diese jüdische Elite Hollywood genau zu diesem Zweck.

Siehe hierzu auch das folgende Video:

DrSiegl 30.11.2011, 23:36

Naja, also das erscheint mir doch etwas weiter hergeholt.

Es ist ja nicht so, dass jüdische Filmemacher wie Steven Spielberg oder Warner Bros. da besonders herausstechen würden. Das zieht sich quer durch ganz Hollywood. Und laut den mendelschen Regeln sind ja komplett schwarze Haare genau so wenig ein Mischprodukt wie weißblonde Haare. Die verschiedenen dunkelblond-dunkelbraun Schattierungen sind ja eher das Mischprodukt.

Das ganze richtet sich aber nicht gegen "reinrassige" Leute sondern ausschließlich gegen Blonde...

0
KLARTEXT 01.12.2011, 17:57
@DrSiegl

Man könnte natürlich auch von einer Anpassung der Hollywood-Regisseure an die geheimen Triebwünsche der vorwiegend dunklen Massen Amerikas (und in steigendem Maße auch Europas) sprechen. In den USA, wo zB nur 15% der Menschen naturblond sind, geht ein nicht zu unterschätzendes Ressentiment der zahlenmäßig so weit überlegenen dunklen Massen gegenüber dieser blonden Minderheit aus. Blond zieht als weibliches Schönheitsideal naturgemäß auch den Neid schlechterer Menschen auf sich - und von schlechten, zur Gehässigkeit und Mißgunst neigenden Menschen ist die Welt leider voll.

Die Regisseure dienen den Ressentiments der Massen, indem sie blonde Frauen auf der Leinwand abschlachten lassen, als naive Dummerchen oder aber als unsympathisch-arrogante oder gar als "böse" Figuren darstellen.

Dennoch kann dies jemandem, der die Hintergründe der Politik kennt, als Erklärung bei weitem nicht ausreichen. Wenn man weiß, worum es der durch ihr Bankenwesen ohnehin schon im Geld schwimmenden Elite geht, so kann eine solche Anpassung an den ressentimentgeprägten Massengeschmack zum Zwecke, bloß die Kinokassen zu füllen, als alleinige Erklärung nicht befriedigen.

Für die gesamte germanische Welt, zu der ursprünglich auch die USA zählten, war der blonde, "nordische" Typus der ursprüngliche, "echte" Typus. Je nachdem, wie dieser Menschentypus von der öffentlichen Meinung gewertet wird, so gesund oder krank ist die allgemeine Moral einer germanisch geprägten Gesellschaft, also ihr Glauben an sich, ihr Stolz, Selbstvertrauen usw.

Wenn man diesen Typus nun durch Hollywood- und andere Propaganda schlecht darstellt, so bricht man damit Stolz und Selbstwertgefühl in den germanischen Ländern und bereitet damit eine Stimmung in der Bevölkerung vor, die dazu angelegt ist, ihre aufgezwungene multikulturelle Gesellschaft trotz all ihrer offensichtlichen Nachteile kritiklos hinzunehmen. Vermischung der germanischen Völker zu identitätslosen und in lauter, sich gegenseitig beneidende und bekämpfende Minderheiten zerfallende Mischherden ist für die jüdisch-zionistische Elite aber der wichtigste Schritt auf dem Weg in die Neue Weltordnung.

0

dann schau dir disney filme an, die hetzen gegen stiefmütter auf

du kannst von hundertenTausenden.... FIlmen ein paar nennen die gegn blonde aufhetzten. weil das halt solhe komödien sind....

schau dir mal die nackte kanone an oder solche komödien an. danach waren sicher alle Polizisten beleidigt....

du kannst Filme in total viele Themen einstufen und dann drüber lästern. Also verstehe ich deine Frage nicht

DrSiegl 29.11.2011, 22:30

Nur dass Polizisten und Stiefmütter eben nur manchmal die Zielscheibe sind. Die Hetze gegen Blonde zieht sich aber wie ein roter Faden durch die meisten Filme.

Du musst verstehn, dass Hollywood nicht einfach gängige Witze aufgegriffen hat um mehr Leute in die Kinos zu locken. Blondinenwitze sind erst in den 50ern entstanden, vorher war das ein vollkommen unbekanntes Phänomen.

Dieses Klischee geht fast ausschließlich auf Hollywoodfilme zurück. Witze über Polizisten, Schwiegermüter, Spartaner, Indianer, Polen, Neger, Indianer, das hat es alles gegeben. Aber kein Klischee wurde so agressiv propagiert, dass es sich festgesetzt hat, ohne vorher bereits da gewesen zu sein.

0
KLARTEXT 30.11.2011, 17:11
@DrSiegl

Die Blondinenwitze wurden ebenfalls durch jüdische PR-Agenten geschickt und unauffällig, so daß niemand ihren Ursprung zu erkennen vermochte, ins öffentliche Bewußtsein hineingeflochten. Filme aus den 50ern wie "Blondinen bevorzugt" waren hier nur Meilensteine, vielleicht nicht mal die wichtigsten.

0

das ganze taugt nur dazu, das ganze wieder etwas interessant zu machen. Bisher war es ja eher andersrum.

Ich glaube das Vorurteil, blond = blöd herrscht auch außerhalb Hollywoods. Die greifen das nur auf.

DrSiegl 29.11.2011, 21:58

Ich glaube du verwechselst da Ursache und Wirkung. Dieses Vorurteil ist relativ jung, hat sich erst in den 50ern herausgebildet, eben weil das von Hollywood propagiert worden ist. Vorher ging das mit den Vorurteilen ja eher in die entgegengesetze Richtung(nordische Herrenmenschen usw.)

0
KLARTEXT 30.11.2011, 17:05
@DrSiegl

Der NS war in Wirklichkeit auch ein fake der zionistischen Elite selbst, siehe diese Seite:

http://wahrheit1933.blogspot.com/

Der ganze in der Torah festgeschriebene Plan zur Vernichtung der abendländischen Kulturvölker sah auch eine scheinbare antijüdische Bewegung voraus, die schließlich niedergekämpft wird und danach als negatives Gegenbild zur NWO-Propaganda dienen wird. (Der "(Ver)führer" war Halbjude, sein leiblicher Vater dürfte aus dem Hause Rothschild stammen.)

0

Da kann man eine Doktorarbeit darüber schreiben, Dr.Siegl!

Dann schau dir diesen ganzen Kram doch nicht an ....

DrSiegl 29.11.2011, 22:11

Nenn mir eine Alternative die nicht völlig scheiße ist.

0
sammchen 01.12.2011, 19:01
@DrSiegl

ähm es gibt auch außerhalb diesem ganzen Hollywood-Kram gute Filme, wieso schaust du dir die nicht an ?

0

Was möchtest Du wissen?