Warum herrscht im März schönes Frühlingswetter und im April wird es wieder kalt?

3 Antworten

Das ist lediglich Deine Wahrnehmung, da Du dich schnell an die zunehmende Wärme in Frühjahr gewöhnst und die Kälteeinbrüche im April Dir dadurch kälter und "schlimmer" vorkommen als sie sind.

Nach den Wetterdaten des DWD, Zeitraum 1881 bis 2017 hat im Durchschnitt

der März 3,6°C und

der April 7,7°C.

Der April ist damit deutlich wärmer als der März, und Deine Prämisse damit widerlegt.

Das stimmt eigentlich nicht, nur dieses Jahr war es so.

Was möchtest Du wissen?