warum helfen medikamente nicht?

6 Antworten

Eine Erkältung dauert eben mit Behandlung sieben bis vierzehn Tage und ohne Behandlung ein bis zwei Wochen. Daran ändern auch die vielen (nutzlosen) Medikamente nicht, die es auf dem Markt gibt.

Eine Ärzteweisheit besagt, dass eine Erkältung sieben Euro kosten darf, nämlich fünf Euro für ein Fläschchen Nasenspray und zwei Euro für eine kleine Packung Paracetamol oder ASS. Alles andere ist rausgeworfenes Geld.

Eine Erkältung heilt selbst aus, bis zur Genesung sollte man sich schonen, viel trinken, Inhaltationen können etwas lindern und die Nase muss frei sein. Gegen Kopf- und Gliederschmerzen kann Paracetamol oder ASS helfen.

Du hast wohl einen Virus erwisht. Dagegen gibt es nur Linderung und Symptombekämpfung. Dein Körper muss ihn selber entfernen.

Du kannst ih mit den Medikamenten unterstützen. Meiner Erfahrung nach dauert es einfach bzw wird besser wenn:

  • viel ruhen, schlafen im Bett
  • viel heisser Tee
  • Gurgeln mit Salbeitee
  • Lutschtabletten für den Hals
  • viel frisches vit. C als Orangensaft, Mandarinen

Dankeschön! Und wenn das alles nicht hilft hab schon einiges versucht bevor ich beim arzt war.

0
@Sari1723

Tja dann schonst du dich zuwenig, dann gehst du ins Bett unter die decke mit seidenem Halstuch und trinkst heissen Tee. Irgendwann wird es besser.

Wenn dus nicht tust gehts u. U. ewigkeiten -je nach Virus ist das so.

0

Am besten sagst du dem Arzt das genau so. Der wird dann schon das richtige verordnen. Hört sich aber nach nem netten viralen Infekt an. Schön das Bett hüten. Gute Besserung

ok das heißt ich soll jetzt ne woche darauf noch mal dem arzt aufsuchen und ihm das so ungefähr erzählen wie hier und dann wird er mir schon nochmal was verschreiben nur diesmal vielleicht was anderes was hilft?

0

Erkältung eigentlich vorbei, doch jetzt wieder Halsschmerzen...

Vor 2 Wochen hat das ganze mit Halsweh angefangen, was in eine heftige Erkältung überging. Ich war beim Arzt, habe 2 verschiedene Medikamente bekommen, die nicht viel geholfen haben. War danach nochmal bei einem anderen Arzt und habe 3 Medikamente (darunter auch Antibiotika, die ich bis Samstag noch nehmen muss) mehr bekommen. Festgestellt wurden Entzündungen der oberen Atemwege (Rachen, Nasennebenhöhlen, Luftröhre). Bis gestern Mittag ging es mir eigentlich bestens, auch die Erkältung wurde viel viel besser, habe eigentlich keine Beschwerden mehr gehabt.

Doch urplötzlich hat es dann gestern wieder mit den Halsschmerzen angefangen. Ich bin wieder ständig am Teetrinken und Lutschtabletten und Bonbons lutschen, aber es fühlt sich so an, als würde mein Hals an der Stelle (rechts etwas hinter der Zunge im Rachen) trocken sein. Wenn es morgen nicht besser wird, werde ich da nochmal zum Arzt gehen und das abchecken lassen - denn ich muss eigentlich fit werden (bin Sängerin und habe eigentlich diese Woche einen Auftritt)... hatte das schon mal jemand? Was könnte das sein (Rückfall? - aber woher?) und wie bekomme ich es weg?

...zur Frage

Warum bricht meine Erkältung nicht richtig aus?

Ich habe seit Montag Schluckbeschwerden mit Halsschmerzen und Kloßgefühl. Immer wieder habe ich Niesreiz, KANN aber einfach nie niesen. Ich habe Kopfschmerzen, Hustenreiz aber keinen richtigen Husten, mir ist kalt und ich fühle mich so typisch erkältet - ohne wirklich erkältet zu sein. Laut HNO Arzt ist mein Hals und die Nasenschleimhaut gerötet + angeschwollen. Aber warum bricht die Erkältung immer noch nicht richtig aus?

...zur Frage

Seitenstrangeangina seitenstränge roter großer punkt?

Ist das eine seitenstrangeangina also seitenstränge sind rot geschwollen mit weißen schleim bedeckt und so kleinen odrr fetteren einzelnen roten punkten. Von drn Symptome geht es mir sagen mir nal so elend weiss nicht was ich machen soll was hilft da? Also mir ist schlecht schwindelig, starke halsschmerzen mit schluckbeschwerden, ab und zu auch ohrenschmerzen, husten, gliederschmerzen,,trockenes gefühl im hals ist das eine seitenstrangeangina weil ich nicht mehr die mandeln hab? Und mein arzt war das letzte mal mistrauisch und hat meinen papa gesagt er würde mir das nicht abkaufen und glauben das ich krank bin na ja weil ich hatte nur eine Erkältung er dachte ich hab keine lust in die arbeit zu gehen, das stimmt zwar geb ich zu aber mir geht wirklich garn nicht gut. Hab auch selber in meinen hals geguckt. Sieht nicht gut aus finde ivh

...zur Frage

Sollte ich zum Arzt bei diesen dingen?

Bitte nehmt die Frage ernst! Ist sehr wichtig. Habe leider vor allem Halsschmerzen seid ungefähr 3 Wochen, keine Ahnung was die Ursache ist. Und jetzt sind auch noch dazugekommen: schluckbeschwerden, hals sieht rot aus ( weiss aber nicht ob es ne entzündung oder nur erkältung ist] schnupfen,husten,verschleimter Hals, auf Zunge weißer Belag,kopfweh fühle mich schlapp mir ist schlecht. Ich weiß nicht ob da über haupt Hausmittel helfen können oder ob der gang zum Arzt sinnvoller wäre. Habe auch ne gewisse Angst und gehe sowieso nicht gerne zum Arzt. Habe Angst vor blutabnahmen nimmt der Arzt den wahrscheinlich Blut ab? Oder ist meine Angst unbegründet? War heute weil mir schlecht war nicht in der Arbeit habe vor morgen wieder zu gehen, mir ist mein job sehr wichtig. Will nicht so lange fehlen. Und die Erkältung oder was es auch ist schnell loswerden habt ihr Tipps? Und ne Krankschreibung brauche ich vom chef aus nicht, er meint ich soll nur anrufen und auf jeden Fall bescheid geben warum ich nicht kommen kann.

...zur Frage

Ist das eine Mandelentzündung oder nur eine Erkältung?

Ich habe vor ca. 3 Monaten eine Mandelentzündung gehabt. Die war aber komplett ausgeheilt...

Jetzt habe ich seit 3Tagen ganz leichte Schluckbeschwerden, ein bisschen Husten und Schnupfen.

Ist das eine Mandelentzündung oder nur eine Erkältung?

...zur Frage

Ist es normal, dass die Mandeln das Gaumenzäpfchen berühren?

Hallo,

Ich habe seit einigen Tagen eine Erkältung.

Bis heute hatte ich nur Schnupfen und leichtes Husten.

Seit heute morgen habe ich aber schreckliche Schluckbeschwerden, ich habe mir dann in den Rachen geguckt und habe gesehen das die Mandeln das Gaumenzäpfchen berühren. Sie sind leicht gerötet haben aber keine weissen Flecken wie bei einer Mandelentzündung.

Ist das bei einer Erkältung normal oder sollte ich nochmal zum Arzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?