Warum helfen Antibiotika gegen Erkältung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Antibiotika wirken effektvoll gegen bakterielle Infektionen. Erkältungen allerdings werden zu 90 Prozent von Viren ausgelöst, gegen die diese Medikamente machtlos sind. Obwohl das seit Jahrzehnten in den Lehrbüchern steht, verschreiben einige Ärzte immer noch voreilig die Bakterien tötenden Mittel gegen eine fiebrige Erkältung.

Dabei gilt: Erst wenn sich in Folge einer verschleppten Erkältung oder erschöpften Immunabwehr schwerwiegendere Entzündungen des Hals-Nasen-Ohren-Trakts andeuten, sind Antibiotika gefragt.

Das tun sie (leider) im Interesse der mächtigen Pharmaindustrie. Es macht ja etwas Arbeit, vorher abzuklären, um welchen Erreger es sich handelt.

Die eigentliche Gefahr bei den meisten Erkältungskrankheiten sind nicht die Viren, sondern Bakterien, die sich in den von Viren geschädigten Geweben breit machen. Der Arzt gibt also vorsichtshalber Antibiotika, damit es z.B. nicht zu einer Mandel- oder Lungenentzündung - oder Schlimmerem kommt. Die meisten Todesopfer bei Grippe sterben nicht an der Grippe selbst, sondern an der anschliessenden Entzündung.

"Vorsichtshalber" gibt mit Sicherheit kein vernünftiger Arzt Antibiotika.

Durch breiten Einsatz bilden sich nämlich Resistenzen. Bei einem echten Bedarf wirken die Antibiotika dann nicht mehr. Antibiotika sollte nur verschrieben werden, wenn es zwingend notwendig ist (Lungenentzündung etc.)

0

Frage zu Bakterien und Antibiotika.

Hallo,

ich habe eine Hautinfektion aktuell. Es wurde eine Bakterienprobe aus meinem Körper entnommen und ins Labor geschickt:

Das Ergebnis lautet: Es handelt sich um Staphilokokken Aureus (MRSA).

Unter diesem Ergebnis war eine Liste mit cirka 50 Antibiotika. In einer Spalte stand der Name und in der anderen ob es gegen diese Bakterien "RES" (also resistent) oder SENS (also sensitiv) ist.

Gegen 41 Antibiotika ist meine Infektion RES gewesen und gegen 9 SENS.

Meine Fragen:

  1. Ich dachte, MRSA sei gegen alles resistent. Wie kommt es, dass es gegen 9 SENS ist? (wie zB Cotrimoxazol) ?

  2. Der Arzt meinte, mein Immunsystem wird das Bakterium schon bekämpfen, ich bräuchte kein Antibiotikum. Warum verschreibt er es mir nicht, wenns damit dann schneller tot wäre? Danke

...zur Frage

Erkältung durch Kälte?

Warum denken immer noch soviele Menschen das man durch Kälte, nasse Haare etc krank wird? Erkältungen bekommt man in erster Linie durch Viren und Bakterien, nicht durch Kälte, warum hält sich der Irrglaube dann so hartnäckig??

...zur Frage

35,5 Grad Körpertemperatur mit Erkältung?

Hallo, bin zurzeit erkältet (Halsschmerzen hab ich schon hinter mir, im Moment Husten und Schnupfen). Hab gerade Fieber gemessen, weil ich mich plötzlich schwach fühle und meine Beine sich schwer anfühlen, das Thermometer zeigte 35,5 Grad. Da war ich etwas irritiert und habe mit einem anderen Thermometer nochmal gemessen; 35,4 Grad. Dann versuchte es meine Mutter bei sich, da zeigte es ganz normal 36,7 Grad, also ist an dem Thermometer nichts kaputt.

Ist die Temperatur bedenklich? Sollte ich zum Arzt gehen oder erst nochmal warten und später nochmal messen?

Was kann ich im Moment tun? Frische Luft, oder lieber zuhause bleiben mit einer heißen Tasse Tee?

Danke!

...zur Frage

bläschen im rachen (mit bild)

hallo,

ich bin seit ca. 5 tagen leicht erkältet. ich habe trockene schleimhäute und mein hals tut etwas weh. jetzt habe ich an der rachenwand mehrere kleine bläschen entdeckt (grün umkreist). außerdem sehe ich eine besonders rote stelle (blau umkreist). meine mandeln wurden mir vor ein paar jahren entfernt. ich rauche (noch) und habe angst, dass es sich eventuell sogar um krebs handeln könnte?! aber vielleicht sind diese bläschen im rahmen einer erkältung ja normal? ich bin sehr beunruhigt und würde mich über schnelle, hilfreiche antworten freuen.

vielen dank schonmal

...zur Frage

Warum sind Erkältungen Abends immer schlimmer, als den Tag über?

Ich bin im moment erkältet und mir ist grad wieder mal aufgefallen, dass meine Erkältung grade viel schlimmer ist, als heute mittag. Und das ist immer so. Wenn ich versuche zu schlafen ist besonders der husten immer sehr stark, obwohl er tagsüber schon fast weg ist. Aber wieso ist das so?

Danke schon mal :)

...zur Frage

Warum tut bei einer Erkältung die Zähne und/oder den Kifer weh?

Ja ich bin seid gestern Nachmittag erkältet und jetzt tun mir manchmal immer die Zähne oder so weh. Das war bei mir irgendwie schon immer bei Erkältungen und hab es auch schon bei anderen gehört, allerdings frag ich mich warum? Oder der Kopf der tut dann auch meistens weh.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?