warum heist das kaspische Meer, meer wenn es doch nur der grösste see der welt ist?

4 Antworten

"Meer" heißt ursprünglich "nur" "sehr große Wasserfläche". (Ähnlich wie "See", wo das Deutsche die Bedeutungen "Wasserkörper mit beidseitigem Wasseraustausch mit den Ozeanen" und "großes Binnengewässer" inzwischen im Geschlecht unterscheidet.)

Übrigens hat ein Etymologe mal gesagt, dass die Ausgangssprache der indoeuropäischen Sprachen aus der Gegend des Kaspischen Meeres stammt, sodass dieses sprachlich das erste "Meer" überhaupt ist.

Frag mal die Leute in Niedersachsen, die nennen große Seen Meere, das Meer allerdings ist "die See". Denn es heißt ja "Seefahrt", wenn man auf dem Meer unterwegs ist. Und auch das "Steinhuder Meer" ist ein Meer, obwohl es viel kleiner ist als das Kaspische Meer.

Weil man zu Urzeiten hinter dem Horizont nix vermutet hat, :)) Übrigens: Den Bodensee nennt man auch "schwäbisches Meer", :))

Was möchtest Du wissen?