Warum heißt SYPHILIS auch Franzosenkrankheit?

5 Antworten

1494 brach der französische König Karl VIII. mit einem zusammengewürfelten mehrheitlich aus Söldnern bestehenden Heer nach Italien auf, um seine Erbansprüche auf das Königreich Neapel durchzusetzen. Nach einer kurzen Belagerung wurde Neapel am 22. Februar 1495 eingenommen. Bereits im Frühsommer 1495 gab Karl VIII. Neapel jedoch wieder auf, da er eine Einkesselung durch seine Gegner befürchten musste. Während der Besatzung Neapels war es zu einem ersten größeren Syphilisausbruch unter den Truppen Karls gekommen, der sich nach dem Rückzug auf Mittel- und Norditalien sowie die Herkunftsländer der Söldnertruppen ausweitete.

Bemerkenswert war die hohe Virulenz des Erregers. In der Folge des Syphilisausbruches von Neapel überzog innerhalb von fünfzig Jahren eine Syphilis-Epidemie die alte Welt, die sich dann aber infolge eines Virulenzverlustes deutlich abschwächte und sich auf unterschiedlich hohem Niveau bis in die heutigen Tage.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Franzosenkrankheit)

Super Antwort!

0
@stellaneb

wenn man das so leicht bei wiki findet, warum stellen die leute dann hier diese fragen...?

0
@Marbi

Es ist nicht immer leicht was zu finden, wenn du nicht das richtige Suchwort/Suchsatz eingibst.

0

Die Syphilis hieß nur bei uns die "Franzosenkrankheit". Andere Völker (auch die Franzosen) haben die Seuchen natürlich ebenfalls ihren Nachbarn zugeschrieben: den Deutschen, den Spaniern, den Portugiesen.... Man nimmt an, dass sie ursprünglich von den spanischen Seeleuten um 1500 vom neu entdeckten Kontinent Amerika eingeschleppt wurde. Sicher ist das aber nicht.

Hab ich noch nie gehört, ich kenne es aber auch als "Soldatenkrankheit". Das erklärt sich dann von alleine.... Ähnlich wie der rheinische Ausdruck "Mach keine fiese Matenten"-, das kommt von "visite ma tente"- "Besuch mich in meinem Zelt"....

Syphilis - Fragen?

  1. Wie kann man sich mit Syphilis anstecken?
  2. Um was für eine Art von Erreger handelt es sich?
  3. Wie sieht der Krankheitsverlauf aus?
  4. Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
...zur Frage

Kennt sich hier jemand mit Syphilis aus? Wie hoch ist das Risiko bei Zungenküssen?

Letzten Donnerstag habe ich einen seltsamen, roten Fleck/Ausschlag auf meinem Oberschenkel (20 cm von der Vagina entfernt) entdeckt und hatte sofort Panik, dass es Syphilis sein könnte. Der Fleck ist allerdings wenige Tage später recht gut verheilt (es heisst ja, bei Syphilis braucht es länger bis der erste Fleck weg geht, ca. 3 Wochen), auch war der Fleck bzw Ausschlag immer trocken und hatte nicht genässt, was ja auch untypisch ist. Zur Vorgeschichte: ich hatte vor 3 Wochen Sex mit einem Mann, natürlich alles mit Kondom, aber leider hat er mich ohne Lecktuch geleckt und zu einem Zungenkuss habe ich mich leider auch verleiten lassen. Ich weiss, das ist grob fahrlässig und ich werde es nie wieder tun. Mir ist endgültig die Lust vergangen!

Anbetracht der untypischen Symptome, könnte das dennoch Syphilis sein?! Der Fleck ist ja schliesslich im Intimbereich, wenn auch eine Handlänge von der Vagina entfernt.

Bitte keine Wikipedia Artikel! Ich brauche eine Einschätzung von einer Person, die sich praktisch mit dem Thema auskennt!

Ich war auch beim Arzt, er meinte er wäre spontan nicht auf die Idee gekommen, dass ich Syphilis haben könnte. Er hat mir Blut abgenommen, aber ich halte die Ungewissheit bis zum Testergebnis nicht aus! Hilfe!

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, sich über einen Zungenkuss Geschlechtskrankheiten einzufangen? (Habe oft spröde/rissige Lippen, deswegen habe ich etwas Angst)

BIN DANKBAR UM JEDE HILFE!!!!

Das sind vorher-nachher Bilder von besagtem Fleck

...zur Frage

Hallo ich hab eine Frage zu Syphilis...

Also meine Freundin is 4 jahre mit ihrem freund zusammen nun schwanger. Vor ein paar Monaten hatte er einfach roten ausschlag bekommen am penis und war beim arzt,bekam ne salbe und es ging wieder weg.wirklich wussten was er hatte tat sie nicht er meinte ne infektion.nun war sie heut beim arzt er stellte Syphilis fest. das kann sie dann ja eig nur von ihm haben.Aber meine frage ist woher hat er das,heißt das er ist fremdgegangen oder was(wo er eig nit der typ dafür ist),weil das ist doch nur durch sex übertragbar.weiß das jemand? und wenn sie nun medikamente bekommt geht das wieder ganz weg?

...zur Frage

Leistenregion-Hautausschlag/Geschlechtskrankheit?

Hallo liebe Community,

ich habe diesen „Ausschlag“ in meiner Leiste. Anfangs war es ein harter Knubbel unter der Haut, dieser hat sich mit der Zeit nach oben verschoben und sah aus wie ein Eiterpickel. Ich bin dann in die Apotheke gegangen und habe mir Zugsalbe geholt, weil ich dachte es wäre ein Abzess. Die Salbe habe ich täglich verwendet und den „Pickel“ mit einem Pflaster abgedeckt. Dieser hat auch bei Druck geschmerzt. Nun habe ich wieder das Pflaster gewechselt und die Haut unter dem Pflaster hat sich auch verändert. Wisst ihr was es sein könnte? Bitte um eure Hilfe! Einen Termin beim Hautarzt habe ich gemacht, aber das dauert noch bis ich dort drankomme und hätte vorher gerne Klarheit! Liebe Grüße

...zur Frage

Syphilis - Test sinnvoll?

Hallo!

Ich bin in einer frischen Beziehung und obwohl ich nicht denke, dass ich eine Geschlechtskrankheit haben könnte, habe ich mich um sicher zu gehen zu einem Test angemeldet.

Ich kann mich dort auf HIV und/oder Syphilis testen lassen.

Den HIV Test mache ich auf jeden Fall, sicher ist sicher. Aber ist der Syphilis Test sinnvoll? Ich müsste dafür extra zahlen, was kein Problem wäre, aber ich habe keine Symptome.

Kann man Syphilis symptomfrei haben und verbreiten?

Vielen Dank für kompetente Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?