Warum heißt "Meerschweinchen" bei den Franzosen "un cochon d'inde"? -- Kommt es ursprünglich etwa aus Indien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei der Wiederentdeckung Amerikas durch Christoffer Columbus befand sich dieser in dem Irrtum einen Seeweg nach Indien gefunden zu haben. Diesen zu suchen war sein Auftrag der spanischen Königin Isabella gewesen. Folglich wurden die Ureinwohner des entdeckten Landes Indianer genannt und die Meerschweinchen, welche man auf der Rückfahrt als Proviant mitnahm, wurden cochon d´inde, also indisches Schweinchen genannt. Es quiekt wie ein Schweinchen und kam aus dem vermeindlichen Indien. Bei uns heißt es Meerschweinchen, weil dieses schweinchenähnlich quiekende Tier über das Meer zu uns kam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie kommen aus Amerika.
Ich nehme an, sie heissen so aus dem selben Grund, warum "indians" im Englischen sowohl Indianer als auch Inder heißen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnimeKeeZ
06.03.2016, 13:28

Danke danke danke danke danke danke danke danke danke ._.

0

Mit einer einfachen Eingabe der Begriffe "Meerschweinchen - Indien" hättest du das selber herausfinden können:

http://www.degupedia.de/forum/viewtopic.php?t=3506

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnimeKeeZ
06.03.2016, 13:21

achso und ------ darf ich nicht mal fragen stellen oder was?!

0

Was möchtest Du wissen?