Warum heißt kostenlose Lieferung "frei Haus"?

3 Antworten

Kostenfreie Lieferung bis an die Haustür. Da Haus- und Wohnungstüren nicht immer identisch sind, kann es bei Anlieferung schwerer oder sperriger Fracht durchaus sein (muss aber nicht), daß Du den Weitertransport in die Wohnung selbst organisieren musst, oder aber dafür eine "Gebühr" bezahlst.

Genau, das wäre dann "Frei Bordsteinkante", diese Option gibts z.B. bei Baumaterial.

0

Das ist eine abgekürzte Form für "kostenfrei bis zum Haus. Im Speditionsjargon gibt es z.B. auch "frei Bordkante" (in Häfen, wenn die ware für den Export bestimmt ist)usw.

es gibt im postalischen die begriffe unfrei (für pakete, deren versandkosten der empfänger bezahlt) sowie das wort freimachen bei briefumschlägen. das wort "frei" bedeutet, dass die versandkosten bezahlt wurden. woher das kommt weiß ich nicht vielleicht vom englischen freight (fracht?!). frei haus heißt dass der artikel bis zur haustür gebracht wird (auch wenn diese im vierten stock ist) im gegensatz zu "frei bordsteinkante". hier muß der empfänger selbst hand anlegen.

Was möchtest Du wissen?