warum heißt kirsche eigentlich kirsche und nicht fisch?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Sprache ist (vereinfacht gesagt) ein Konventionssystem, das - nach der Etablierung - weitgehend beibehalten wurde, das aber stets Lautwandlungen und anderen Veränderungen unterworfen war.

Indogermanisch *pisk- wurde zu Latein "piscis" und proto-Germanisch "fiskaz" (p>f gehört zur germanischen Lautverschiebung, die wir auch in "padre" (italienisch) und "Vater" (deutsch) erkennen können).

Endungen können auch wegfallen, und in den modernen Sprachen Schwedisch und Deutsch haben wir nun "fisk" oder "Fisch".

Oder die Endung wurde lautlich gewandelt: "fiskur" (Isländisch).

Abgesehen von lautmalerischen Wörtern haben die meisten anderen Wörter keinen direkten Bezug zum Bedeutungsinhalt (sind also nur Konvention). So kann der Fisch in anderen Sprachfamilien auch ganz anders heißen: kala (Finnisch) (uralische Sprachfamilie).

Lautmalerische Wörter haben einen direkten lautlichen Bezug zum Bedeutungsinhalt (der "Kuckuck" oder der "Zilpzalp"; auf Chinesisch heißt Katze "mâo" (mit langem Hochton)).

Die letzten Jahrhunderte der Sprachentwicklung können wir recht gut nachvollziehen, aber was vor mehreren tausend Jahren war, wissen wir nicht mehr so gut. Die erste Entstehung von Sprachen bleibt im theoretischen Bereich (keine schriftlichen Aufzeichnungen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür beschäftigst du dich wohl am besten mit Sprachentwicklung, Etymologie und der Herkunft dieser Worte.Das Geheimnis liegt in der Vergangenheit, der Mischung von Völkern und Sprachen, Sprachkontakten usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo reisberg!

Solche Fragen kann man nur mit Humor beantworten. Es gibt einen schönen jüdischen Witz, der das Problem ganz elegant löst:

Warum heißen Nudeln Nudeln?

Nun, so sehen aus wie Nudeln, sie schmecken wie Nudeln, sie fühlen sich an wie Nudeln, warum sollte man sie also nicht Nudeln nennen?

Dasselbe gilt auch für die Kirschen und auch für den Fisch!

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat sich im Laufe der Sprachentwicklung eben dazu entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann müßte ein neues Wort für Fisch gefunden werden, Einstein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil sonst keiner wüsste, ob man Fische meint oder Kirschen, wenn man von Fischen spräche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil:

K - Kern
i - interessant
r - rot
s - sauer
c - cherry
h - holy shit wie lecker *_*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnVertix
19.06.2017, 21:46

haha XD

0

Das ist Willkür.

Google mal nach Ferdinand de Saussure. Der hat kaum etwas anderes gemacht, als sich mit dieser Sache auseinander zu setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie nicht Banane heißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Donnerstag keine Gräten hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andreaslpz
19.06.2017, 21:42

Die einzig sinnvolle Antwort

0

Was möchtest Du wissen?