Warum heißt es,man solle keine Kinder mehr bekommen wegen der Überbevölkerung,weil die Leute in Afrika und Indien, Indonesien ja dadurch nicht aufhören?

4 Antworten

Du hast recht, diese Idee ist Unsinn, sie hilft armen Ländern nichts, im Gegenteil, unsere Milliarden Entwicklungshilfe gäbe es dann nicht mehr.

Aber vor allem: Wie muss jemand ticken, der wegen einer (unsinnigen) politischen Idee die Kinder nicht haben will, die er haben könnte? Der sich den Kinderwunsch verbietet, weil irgendwelche (kinderlosen) Aktivisten ihm etwas einreden?!

Ein Kind in Afrika, Indien oder Indonesien ist nicht annähernd so schlecht für die Umwelt wie zum Beispiel ein europäisches oder amerikanisches.

#ökologischerfußabdruck

Wieso? Ich meine sowas kann man nicht verallgemeinern

0
@Celina376

Wie gesagt: im Durchschnitt ist der ökologische Fußabdruck eines Europäers viel größer als der eines Afrikaners. Da ist die Erziehung schon mit drin.

0
@Celina376

Nein, es kommt auf die Statistik an. Auch wenn ich - vermutlich - anderer Meinung bin, als der Antwortgeber, so hat er doch recht mit dem, was er sagt.

1

Weil deren Sterblichkeit höher ist? Bisschen makaber grade…

0
@EmmaLyne

Vor allem weil sie ärmer sind, weniger konsumieren, weniger reisen und weniger Häuser bauen.

Aber die Lebenserwartung spielt natürlich auch eine Rolle.

0

Niemand, von ein paar Deppen abgesehen, sagt ernsthaft, dass wir in Europa keine Kinder mehr bekommen sollten. Und die, die es tun, sind so durch, dass kein vernünftiger Mensch sie ernstnehmen sollte.

Glaubt irgendjemand wirklich das wir keine Kinder wegen Afrika oder anderen Ländern haben sollen?

Ich finde Kinder toll!

Was möchtest Du wissen?