Warum heißt es ZahnpastA und nicht ZahnpastE?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

.

'Pasta' ist

1) das italienische Wort für 'Teigwaren'

2) eine Arznei aus Pflanzenschleim und Zucker

3) die lateinische Bezeichnung einer halbfesten Arzneizubereitung zur äußeren Anwendung (z. B. 'Zahnpasta')

4) ein Familienname

'Paste' steht für

1) eine breiige, zähe Masse

2) eine Nachbildung eines geschnittenen Edelsteins oder Halbedelsteins

3) das Einfügen von Daten in eine Softwareanwendung

http://de.wikipedia.org/wiki/Paste

.

"Pasta" ist italienisch, dann eingedeutscht und mittlerweile gilt das Wort als deutsch, so wie etwa das Wort "Garage", das heute aus dem deutschen Sprachgebrauch kaum noch wegzudenken ist - klingt es doch viel edler als das Wort "Autoschuppen".

Das Wort "Autohaus" hingegen bedeutet heute nicht mehr dasselbe wie "Garage" sondern ein Verkaufshaus, in dem ich mir ein Auto kaufen kann: "Autohaus Müller" z.B.

Ja, so ist das mit der ...äh...Pasta - zwinker ;-))

P.S.: Wenn sonst noch jemand etwas über Garagen wissen möchte: Scheut Euch nicht, das Muske-Tier zu fragen! - zwinker ;-))

0

frag die Hersteller.....;o) Und außerdem würde sich ZahnpastE ja blöd anhören, find ich....

Pasta hat mehrere Bedeutungen, siehe Wikipedia. Zum Beispiel Pflanzenschleim (igitt) und "halbfeste Arzneizubereitung" ist auch eine Pasta.

Die Mehrzahl von Zahnpasta ist Zahnpasten. Also stimmt Pasta schon ;).

Was möchtest Du wissen?