Warum heißt es von vielen Menschen, dass Genderfluide usw. NICHT krank wären bzw. keine Störung hätten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil es wissenschaftlich gesehen weder eine Krankheit noch eine Störung ist. Es ist eine Geschlechtsidentität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OffTheRanch
21.10.2016, 23:23

Warum gibt es dann nicht mehr davon?

0

jetzt wüsste ich mal gerne, was daran gestört sein soll.


das einzige Problem, das diese Art Mensch hat, ist die Intoleranz anderer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie es nicht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?