Warum heisst es Kopfschmerzen und nicht Gehirnschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das Gehirn kann kein Schmerz empfinden :O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gehirn selbst kann nicht wehtun, weil da keine Nervenenden sind, die Schmerz wahrnehmen könnten. Nur die Gehirnrinde kann schmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das gehirn besitzt keine schmerzrezeptoren, daher kann es auch nicht weh tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Kopfschmerzen werden sämtliche Schmerzen bezeichnet, die an den verschiedensten Stellen des Kopfes vorkommen. Das Gehirn selber ist nicht schmerzempfindlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das Gehirn kein Schmerzempfinden hat kann es auch nicht wehtun.

Daher wird es "Kopfschmerz" genannt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Hirn verspürt keinen Schmerz. Wenn dem so wäre, hätten manche hier aber ganz schön AUAAH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein - das Gehirn selbst ist nicht schmerzempfindlich - und außerdem: wenn Du Dir den Arm brichst, sagst Du ja auch nicht "ich habe Ellen-Schmerzen", sondern "mir tut der Arm mächtig weh" ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, das Gehirn selbst kann ja keine schmerzen empfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil mir immer nur der Kopf und nicht das Gehirn wehtut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum heißt es Bauchschmerzen und nicht Darmschmerzen?

Warum heißt es Halsweh und nicht Rachenweh?

Hat sich halt so eingebürgert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, auch Hirnlose können Kopfschmerzen bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KatzeNini
06.10.2011, 22:26

echt jetzt xD

0

Was möchtest Du wissen?