Warum heißt es ''kalter'' Krieg?

3 Antworten

Weil keine tatsächlichen Kampfhandlungen geschahen sondern "nur" Aufrüsten, bzw. keine Mann-gegen-Mann Aktionen...

Er ist nicht in der heißen Phase, also keine Angriffe usw, allerdings trotzdem ein sehr "kühles" und kein friedfertiges Klima, beispielsweise zwischen den Supermächten

Weil er nicht offen ausgetragen wurde/wird.

So lange keine Waffen benutzt werden sondern nur eine Kriegsstimmung ist, so lange es nur verbalen Schlagabtausch gibt, solange nur die ständige Bedrohung im Raum steht - so lange er eben nicht "brandheiß" ist, ist er kalt.

Was möchtest Du wissen?