Warum heißt es immer Kupferdraht, obwohl dieser doch aus Messing besteht bei einer elektrischen Spule?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

es IST kupfer. und NICHT messing! sicherlich wird kein reines kupfer verwendet, zu teuer... allerdings ist der kupferanteil so hoch, dass man es trotzdem kupfer nennen darf, zumal die fremdstoffe nicht absichtlich beigemengt werden, sondern lediglich nicht raus gefiltert.

lg, Anna

Ich würde sagen das diese früher aus Kupfer war. Heute wird Messing statt Kupfer genommen da in dieser Größen Ordnung Messing besser ist als Kupfer. 
Aber so genau weiß ich es auch nicht, würde mich aber auch mal Interessieren.

Messing ist eine Legierung, d.h. Mischung, aus verschiedenen Metallen. Kupfer hat den größten Anteil davon. Genau wie Eisen der Hauptbestandteil von Stahl ist. Vielleicht deshalb. Mfg Tycrator

In Spulen nimmt man Kupfer. Messing hat einen hohen Widerstand und ist in der Elektronik zu nichts nutze. Woher kommt die Meinung, man würde Messing benutzen?

wegen der farbe

0
@Halogentrafo

Die Lacke zur Isolation haben vielfach eine gelbliche Farbe. Aber darunter ist definitiv ziemlich reines Kupfer. Phosphor und Sauerstoff unterhalb 1 % können Härte und Korrosionsfestigkeit beeinflussen.

0

Bei uns in der Schule sind sie aus Kupfer.

Aber das ist doch brüchig und rot!

0

Messing hat eine viel zu hohen Widerstand. Deshalb werden Spulen meistens aus isoliertem Kupferdraht gewickelt, manchmal auch aus Silberdraht.

Was möchtest Du wissen?