Warum heißt es Erd-"geschoß"?

4 Antworten

Die Spann- oder Ankerbalken in der Kopfzone großer Pfosten- oder Ständerbauten mögen Anlaß zum Einbau von Geschossen gegeben haben, da man entsprechende Hölzer nur in geringerer Höhe durch die Ständer „durchschießen“ und mit Bohlen oder Balken belegen mußte, um eine Plattform zu erhalten (Abb. 1 d). Vielleicht nahm diese Entwicklung, die zum typisch ma. Stadthaus, dem Ständer-Geschoßbau, führte, ihren Ausgang vom Wehrbau (hölzerne Wehrtürme).

Manni1986 hat das schön abgekupfert - aber besser hätt ich es dir auch nicht erklären können. Schau vor dem Fragen doch das nächste mal selber bei Tante Wiki (Wikipedia ) rein, dann sparst du auch manni1986 ne Menge Arbeit.

Ursprünglich leiten sich die Bezeichnungen Geschoss und Stockwerk von unterschiedlichen Arten der Holzbauweise ab. Bei Gebäuden mit einem über die gesamte Höhe des Gebäudes durchgehenden Ständerwerk (Ständerbauweise) wurden Geschosse dadurch gebildet, dass in das Ständerwerk Quer- oder Deckenbalken eingeschossen (also eingezogen) wurden. Darin unterscheidet es sich auch ursprünglich von einem Stockwerk oder Stock, das jeweils in sich abgezimmert (ausgesteift) ist und eine eigene Konstruktionseinheit bildet (Rähmbauweise). Es gibt somit keine durchgehenden Ständer, wodurch die oberen Stockwerke über die unteren auskragen können. Der Name stammt aus dem Fachwerkbau und setzt sich aus den Worten „Stock“ für Wurzelstock, Stab, Pfahl und „Werk“ für verarbeiten zusammen – Stockwerk also etwa im Sinne von Balkenwerk.[1] In diesem konstruktiven Sinne wird der Begriff in der Baugeschichtsforschung weiterhin verwendet.

Im Bauwesen hingegen wird heute nur noch von Geschossen gesprochen. Die Verwendung des Wortes Stockwerk entspricht hier nicht den Fachtermini. Ein Grund dafür ist sicherlich der immer geringer gewordene Anteil von Gebäuden in traditioneller Fachwerkbauweise. Bei reinen Fachwerkhäusern ist die Anzahl der Stockwerke gleich derer der Geschosse (im heutigen Sinne). Bei Gebäuden mit einem steinernen Erdgeschoss und aufgesetzten (hölzernen) Stockwerken gibt es dahingehend Unterschiede. Benutzt man den Begriff Stockwerk – wie es umgangssprachlich sehr verbreitet ist – generell für alle Gebäude, so kann dies zu einer missverständlichen Aussage führen.

Die umgangssprachliche Verwendung des Wortes Etage (von französisch: étage = Rang, Stand, aus mittellateinischen: stagium = Standort von: stare = stehen) als Synonym für Geschoss kann zu ähnlichen Schwierigkeiten führen. Im französischen Sprachraum ist mit der ersten Etage (premier étage) das erste Obergeschoss gemeint.

Schön abkopiert. Denkst Du auch ab und zu ans Urheberrecht? (auch wenns von Wikipedia ist)

0
@Tomatenwurst

Urheberrecht hin oder her....
Solche Antworten helfen aber meistens weiter, als manch andere Kac.. hier.

0
@Tomatenwurst

Nö, wieso das denn?
Ob ich mir hier die ausführliche Antwort durchlese oder ich erst einen Link öffnen muss ist doch schon ein kleiner Unterschied.

0

Was möchtest Du wissen?