Warum heißt es eigentlich dass man alleine stirbt und alleine geboren wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es handelt sich sinnbildlich um den Weg. Das Baby geht ja den Weg selbst (wenn es geboren wird). Genauso ist es ja auch beim Sterben. Man begleitet sowohl als auch (Geburt und Tod) nur theoretisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Geburt wirst du auf die Reise in die Welt geworfen {fig.}... und selbst wenn Fürsorger um dich herum sind, so ist das kleine Menschlein mit seinen Gefühlen und Ängsten allein... und wenn der Mensch stirbt so ist man auch in dieser Situation für sich drinnen allein, diese Gefühle kann dir keiner abnehmen auf dem Sterbebett kann man den jenigen begleiten... Am Ende begeht man diesen Schritt der Reise auch allein... die Aussenstehenden können, wenn es ihnen gewährt wird (je nach Art und Weise des Todes) daran teilhaben... aber können nichts machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst es alleine durch, es ist bei jedem anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?