Warum heißt es, dass man Eier nicht mit Silberlöffel essen sollte?

2 Antworten

Es handelt sich nicht um eine Oxidation, sondern um eine Sulfidbildung. Silberoxid ist weiß, Silbersulfid schwarz. Das nach faulen Eiern stinkende Gas ist Schwefelwasserstoff (H2S, leider kann ich die tiefgestellte 2 hier nicht schreiben), es entsteht aus den schwefelhaltigen Aminosäuren Methionin und Cystein des Eiweiß. Silbersulfid (Ag2S) ist das Salz des Schwefelwasserstoffs.

Kommt Silber mit Schwefel (im Ei enthalten)in Berührung, hat das eine Geschmacksbeeinträchtigung zur Folge, und der Löffel verfärbt sich. Deshalb werden fürs Eieressen Horn-, Perlmutt- oder Kunststofflöffel empfohlen. Wer allerdings Chromaganbesteck benutzt, dem kann das egal sein.

Was möchtest Du wissen?