Warum heißt es bei zu dünnen und zu dicken Menschen oft die Person hat ihr Leben nicht im Griff?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ist doch einfach: zu dünn= Probleme, zu dick= Probleme. Kompensierung von psychischen Sachen in die eine, oder in die andere Richtung. Das ist aber Pauschalität- und die ist immer Quatsch! Es sind nichts weiter als Vorurteile

weil Leute leider oft urteilen ohne Hintergründe zu kennen ( ich kenne , leider inkl mir selber 30 kg in 3mon,leute die wahnsinnig durch Medis abgenommen haben,andere die durch dialyse etc abgenommen haben usw)

Weil sie denken, dass es nicht in die Norm passt. 

Warum verstecken Menschen ihr wahres "ICH" OFT hinter einer MASKE?

Ist es nicht besser die Maske ablegen und das eigene Leben ausgraben........

...zur Frage

Warum neigen Menschen oft dazu in der Vergangenheit zu leben und sich oft auf das negative zu fixieren?

Was ist mit den schönen Dingen im Leben? Warum sind wir immer mir am meckern?:D

...zur Frage

Warum geht es den guten Menschen schlecht und den schlechten gut?

Viele Menschen sind vom herzen gut, aber oft haben sie es schwer. Aber die die vom inneren her nichts gutes im Sinn haben, haben materiell oft ein gutes Leben. Warum? Muß man echt abgefuckt und herzlos werden um ein bischen mehr vom Leben zu haben?

...zur Frage

Welche Lobby hat den größten bzw. schlimmsten Einfluss auf unsere Ernährung?

Welche Lebensmittel-Lobby ist die schlimmste? Wer manipuliert uns am meisten?

...zur Frage

Wünsche mir insgeheim ich wäre weiß/hellhäutig und nicht schwarz?

Bin gemischter Herkunft nahöstlich/nordafrikanisch/afrikanischer Abstammung, quasi ein "Mulatto", aber bisher hat mir das in meinem Leben nur Kummer bereitet. In der Schule wurde ich deshalb aufs Übelste beschimpft und hatte gar keine Freunde. Ein paar Mal wurde ich in der Öffentlichkeit auch schon von Nazis belästigt.

Immer wenn ich irgendwo hingehe bin ich mir zu allen Zeiten bewusst, dass ich anders aussehe als alle anderen um mich herum und habe Angst, was die Leute von mir denken, ob sie mich als Bedrohung wahrnehmen oder sonst irgendwelche negativen Vorurteile haben. Deshalb fühle ich mich ständig als Fremder in meiner eigenen Heimat, da ich niemals wirklich einheimischer Deutscher sein werde.

Außerdem bringt mir das auch in der Partnersuche nur Nachteile, da in unserer eurozentrischen Gesellschaft grundsätzlich das europäische Schönheitsideal bevorzugt wird, also macht mich meine Herkunft schon mal automatisch unattraktiver in den Augen der meisten. Ich hasse mein krauses, hartes Haar, das sich wie Stahlwolle anfühlt, meine braune Haut, meine großen Lippen. Ich hätte lieber elegante weiße Haut, schönes weiches Haar und helle farbige Augen.

Dazu kommt, dass ich auf gar nichts stolz sein kann, während Weiße eine reiche Geschichte haben, den ganzen Planeten dominieren und die fortschrittlichsten Gesellschaften aufgebaut haben, assoziiert man Afrikaner nur mit Lehmhütten, Flüchtlingen und Armut.

Mein Leben wäre in jeder Hinsicht einfacher, wenn ich einfach weiß wäre oder wenn in unserer Welt absolute Gleichheit herrschen würde, aber das werde ich nie ändern können, ich fühl mich als wäre ich verflucht :( Was soll ich denn da machen?

...zur Frage

Warum geht Liebe nicht ohne Körperkontakt? ich meine damit z.B. umarmungen, kuscheln...usw?

Warum geht Liebe nicht ohne Körperkontakt zB. zwischen mutter und kind, einem paar, zwischen familie usw........Warum brauchen Menschen körperkontakt zu der Person die sie lieben? Also ich könnte mir meine beziehung mit meiner mutter nicht vorstellen, wenn ich sie mein ganzes leben nicht umarmt habe? Wieso ist das so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?