Warum heißt es bei Geisterfahrermeldungen immer: "Vorsicht in BEIDEN Richtungen"?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Prophylaxe -

man möchte Fehler in der Übermittlung der RICHTUNG ausschließen...

.

Und: Bei Kollision = Wrackteile in die Gegenfahrbahn geschleudert...

.

oder... Das KFZ schleudert über die Planken usw...

Hab Dank für das Sternchen...^^

0

Sollte dieser FALSCHFAHRER merken, obwohl die merken ja nichts mehr, dass er auf der falschen Fahrbahn fährt, ist es durchaus möglich, dass dieser Mensch auf der Autobahn WENDET. Dies ist Möglichkei A. Außerdem ist es möglich, dass er in eine vermeintliche Ausfahrt fährt und so auf die andere Fahrbahn in die falsche Richtung gelangt. Deshalb wird für beide Richtungen gewarnt. Ob er es nun aus Dämlichkeit oder um ins Radio zu kommen tut - ich bin für Führerscheinentzug auf Lebenszeit.

er kann aber schnell drehen bzw wenden. das heisst das der verkehr auf der richtigen seite aufpassen muss ;-)

Warum dürfen Blitzer im Radio angesagt werden?

Die Polizei baut die Blitzer sogar versteckt auf (aus dem Auto heraus, hinter Büschen oder Mülltonnen...) und dann werden die Blitzer einfach im Radio angesagt. Warum ist das so ein Katz und Maus spiel? Es bringt doch nichts, wenn ein Raser kurz beim Blitzer abbremst und danach weiterhin zu schnell fährt. Diese Gefahr sollte doch auch Radio Sendern bewusst sein. (Navis ,Apps oder sonstigem natürlich auch) Warum ist das überhaupt erlaubt?

...zur Frage

Ist die Verkehrsdurchsage über einen Geisterfahrer nicht falsch?

Ein Beispiel einer Verkehrsdurchsage im Radio: "Achtung, auf der A99 Ostumfahrung Richtung München kommt ihnen zwischen Ort A und Ort B ein Geisterfahrer entgegen. Bitte überholen sie nicht und fahren nicht nebeneinander. Vorsicht in beide Richtungen". Die Frage bezieht sich auf den letzten Satz: Warum Vorsicht in beiden Richtungen? Ein Geisterfahrer kann nur in eine Richtung fahren.

...zur Frage

"Vorsicht Geisterfahrer! Auf der A2 kommt Ihnen einen Falschfahrer entgegen!"

Heute hab ich im Radio mal wieder von einem Falschfahrer gehört. Das kommt ja tatsächlich häufig vor... Grund genug, da mal nachzuhaken...

.

Was macht man eigentlich, wenn man selbst der Falschfahrer ist? Ich hab hier auf gutefrage schon gesucht und einiges zu dem Thema gefunden, allerdings nur darauf bezogen, wenn man derjenige ist, der in die richtige Richtung fährt.

Es könnte ja aber mal vorkommen, dass die annakonda irgendwann auf die schiefe...pardon falsche Bahn gerät und ihr auf einmal tausende Autos entgegenkommen. Was macht man in so einem Fall?

.

Anhalten? Ein mörderisches Wendemanöver? Irgendwie versuchen mit einem großen Schlenker eine Ausfahrt zu erwischen? Hupen? Fiese Grimassen schneiden?

War schon mal jemand ein Geisterfahrer und kann mir Tipps geben, falls ich mal in diese Situation komme?

...zur Frage

weiße Rücklichter erlaubt?

Hallo,

heute dachte ich mir käme ein Geisterfahrer entgegen, bis ich sehen konnte, dass das Auto nur weiße Rücklichter hatte. Es waren zwar noch ganz dünne rote Lichter aus der Nähe erkennbar, aber mit ein paar Metern Anstand konnte man nur noch das weiße Licht sehen. Diese waren außerdem so hell, dass sie wie Scheinwerfer ausgesehen haben.

Frage: Ist das überhaupt erlaubt?...ich finde das voll gefährlich, weil man ja erst nicht erkennen kann, ob das ein Geisterfahrer ist.

...zur Frage

Was bedeutet in den Radio Verkehrsmeldung "Blockabfertigung"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?