Warum heißt die Haltestelle / der Bahnhof Berlin Gesundbrunnen so?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Legende nach entdeckte 1701 König Friedrich I. während eines Jagdausflugs die eisenhaltige Quelle, die 1748 erstmals erwähnt und 1757 zur Kur- und Badeanlage Gesund-Brunnen ausgebaut wurde. Seit 1809 Luisenbad genannt, versiegte die Quelle 1882.

Doch der Name Gesundbrunnen ging auf das Wohnviertel über, das rund um die Quelle entstand. Die Badeanstalt blieb in Teilen erhalten. In dem Haus befindet sich heute die Bibliothek am Luisenbad in der Travemünder Straße 2, am U-Bahnhof Pankstraße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Bahnhof Gesundbrunnen heißt so, weil er im Stadtteil Gesundbrunnen liegt.

Der Stadtteil heißt so, weil es dort früher eine Mineralquelle gab, die heilend und jungmachend gewirkt haben soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?