Warum heißt die CDU eigentlich "Christlich Soziale Union"?

10 Antworten

Den Unterschied zwischen CDU und CSU haben ja hier schon einige erklärt. So weit, so gut!

Die CDU hat im Laufe ihrer Geschichte mehrere Programme vorgelegt. Das Ahlener Programm, das 1947 vom nordrhein-westfälischen Landesverband beschlossen wurde, propagierte damals sogar einen so genannten „christlichen Sozialismus“. Zwei Jahre später wurden anlässlich der Bundestagswahl 1949 die Düsseldorfer Leitsätze verabschiedet, die eine soziale Marktwirtschaft propagierten. Wesentlich für die programmatische Entwicklung der Partei war das 1978 in Ludwigshafen verabschiedete und zugleich erste Grundsatzprogramm. Die damalige Grundsatzprogrammkommission wurde von Richard von Weizsäcker, dem späteren Bundespräsidenten, geleitet. Das aktuelle Grundsatzprogramm wurde am 23. Februar 1994 auf dem Parteitag in Hamburg verabschiedet und trägt den Titel „Freiheit in Verantwortung“.

In ihrem Grundsatzprogramm spricht die CDU vom „christlichen Verständnis vom Menschen und seiner Verantwortung vor Gott“. Ein Ziel der CDU ist es - im Gegensatz zu ihrer überwoegend katholisch geprägten Vorläuferpartei ZENTRUM - sich als politische Partei gebündelt hauptsächlich an alle christlichen Konfessionen zu wenden. Die Partei ist aber auch offen für Angehörige anderer Konfessionen oder Konfessionslose.

Richtig ist allerdings, dass das „C“ im Parteinamen nur noch geringe Bedeutung hat.

Das " C " steht noch aus einer zeit wo das C noch wichtig war,sonst hätte man sie nicht gewählt. Heute verleugnen sie sogar das C im Namen.Wie sagte Frau Merkel: sie will Kanzlerin aller Bürger sein.Frau Merkel weiß ,dass wir immer weniger Gläubige haben werden.Sie sollen aber auch die CDU wählen.Also unternimmt man nichts was diese Leute erschrecken könnte.Überall kann man die Religionsfeindlichkeit spüren.Man möchte auch die Muslime ansprechen und andere Religionen.da stört das C im Namen.Für das,dass Frau Merkel die Tochter eines Pfarres ist,erkennt man sehr wenig von ihrer Religion.

Beide C Parteien sind - vor allem im Vergleich - noch von christlichen Werten und Sozialvorstellungen geprägt. Bei der CSU merkt mans besonders, sowohl was Frauenrolle angeht als auch Umgang mit Nicht- bzw. Ungläubigen. Ich würd mir an deiner Stelle mal deren Umgang mit ihren politischen Gegnern und mit Themen, die streitbar sind, ansehen, dann merkt man ganz schnell sowohl das konservative als auch die grundlegende 'christliche' Ausricthung, wobei hier christlich sehr stark mit kirchlich korrespondiert.

Moscheenbau in der EU / Deutschland?

Die größte muslimische Minderheit in Deutschland ist Türkisch. Moscheen werden/wurden errichtet damit Muslime ihren Glauben hier ausleben dürfen.

Nun die Frage, sollte das nicht auf Gegenseitigkeit basieren? Türkische (und auch Mitglieder anderer Ethnien) Muslime dürfen hier ungehindert Moscheen besuchen, während Deutsche (und auch Mitglieder anderer Ethnien) Christen in der Türkei einen Spießrutenlauf durchleben müssen, um erst eine Kirche zu erreichen. Daneben werden Kirchen abgerissen, verwüstet oder in Moscheen umgewandelt.

Ich persönlich bin ein Mensch der Toleranz, fordere aber im Gegenzug ebenfalls Toleranz ein. Einseitige Toleranz ist nicht das Ziel und auch nicht das Maß der Dinge. Durch reines Zusprechen wird sich die Situation auch nicht ändern.

Nun die Frage - wieso werden weiterhin Moscheen in der europäischen Union (welche christlich geprägt ist) errichtet, während in islamisch geprägten Staaten (und auch der Türkei) das Christentum beständig vernichtet wird.

Wäre ein Baustopp nicht ein erster Schritt zur religiösen Gleichberechtigung?

...zur Frage

In welche Jugendpartei soll ich beitreten?

Ich überlege mir, ob ich in die Jugendorganisation einer Partei beitreten soll. Die Frage ist nur - welche?

Junge Union: Kommt nicht in Frage, die CDU ist mir zu konservativ, zu christlich orientiert und zu sehr auf Wirtschaft anstatt auf Soziale Politik orientiert

JuLis: FDP - Nein Danke

Junge Linke: Nein, die Linken sind mir zu pazifistisch

Jusos und Junge Grüne: Kämen beide in Frage, weil ich für eine starke Sozialpolitik, für gleichberechtigen von Minderheiten und für einen Einsatz für Demokratie und Menschenrechte bin

Meine Frage an euch Welche Unterschiede gibt es jetzt zwischen SPD und Grüne?

...zur Frage

Warum darf sich die cdu christlich nennen?

Gibt es nicht eine Trennung von Staat und Kirche?

...zur Frage

Liberal und konservativ gegenteile?

Gegenteil von konservativ
Bzw gegenteil von liberal Sind das nich. Die beiden gegensätze? Auf die frage hat mich ein satz von unserer angie merkel in dem sie sagt die cdu wäre eine liberal, christlich-sozial und konservative partei aber liberal und konservativ in einer partei geht das???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?