Warum heißt der Flohmark flohmarkt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist belegt, dass der Ausdruck Flohmarkt aus dem Französischen stammt. In Paris hiessen die Märkte für Gebrauchtwaren zuerst <marché aux puces> (frz. puce = Floh).
Dieser Begriff wurde Anfang des 20. Jahrhunderts ins Englische (flewmarket) und Deutsche (Flohmarkt) übersetzt und übernommen.
Der Name des Flohmarkts kommt tatsächlich von den Flöhen, die schon auf den ersten Gebrauchtwarenmärkten mit dabei waren und zusammen mit gebrauchten Kleidern und Perücken den Besitzer wechselten.

also den begriff gibt es schon relativ lange, entstand im mittelalter, damals gab es auch schon flohmärkte, man nannte (nennt) sie so, weil man leider nicht nur immer sachen getauscht hat, sondern auch flöhe, durch die ganzen unhygienischen verhältnisse

weil früher oft alte Polstermöbel verkauft wurden und die waren nun mal mit ebengenannten behaftet

Was möchtest Du wissen?