Warum heißt der film: der herr der FLIEGEN(falls ihr das buch oder den film kennt)

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Als Herr der Fliegen wird auch der Beelzebub, der Teufel, bezeichnet. Der alttestamentliche Herr der Fliegen, der Ba'al Zevuv (בעל זבוב), bezeichnet dabei eine der Ba'al-Varianten, wie sie von den Phöniziern der Stadt Sidon oder laut 2. Könige 1,2 auch von den Philistern als Wetter- und Fruchtbarkeitsgott verehrt wurden. Er steht in der alttestamentlichen, um den Glauben Mose zentrierten Deutung, wie alle Ba'ale und Astarten, in höchst negativer Konnotation für die »falsche Gottheit« und die Verführbarkeit des Menschen. Bei Golding wird Ba'al Zevuv, der ein Kriegsgott war, zum Symbol für die kulturferne Gewaltbereitschaft des Menschen. Personifiziert durch einen aufgespießten Schweineschädel voller Fliegen enthüllt er seinen wahren Charakter: Das „Tier“ in allen, das darauf wartet, den Menschen zum Schlimmsten zu treiben. Der fern seiner Zivilisation wieder in den Bellum omnium contra omnes (Krieg aller gegen alle) verfallende Mensch soll als nicht sozialisiertes Gewaltwesen entlarvt werden – womit Goldings Roman seine Zivilisationskritik entfaltet."

http://de.wikipedia.org/wiki/Herr_der_Fliegen#Symbolik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"ls Herr der Fliegen wird auch der Beelzebub, der Teufel, bezeichnet. Der alttestamentliche Herr der Fliegen, der Ba'al Zevuv (בעל זבוב), bezeichnet dabei eine der Ba'al-Varianten, wie sie von den Phöniziern der Stadt Sidon oder laut 2. Könige 1,2 auch von den Philistern als Wetter- und Fruchtbarkeitsgott verehrt wurden. Er steht in der alttestamentlichen, um den Glauben Mose zentrierten Deutung, wie alle Ba'ale und Astarten, in höchst negativer Konnotation für die »falsche Gottheit« und die Verführbarkeit des Menschen. Bei Golding wird Ba'al Zevuv, der ein Kriegsgott war, zum Symbol für die kulturferne Gewaltbereitschaft des Menschen. Personifiziert durch einen aufgespießten Schweineschädel voller Fliegen enthüllt er seinen wahren Charakter: Das „Tier“ in allen, das darauf wartet, den Menschen zum Schlimmsten zu treiben. Der fern seiner Zivilisation wieder in den Bellum omnium contra omnes (Krieg aller gegen alle) verfallende Mensch soll als nicht sozialisiertes Gewaltwesen entlarvt werden – womit Goldings Roman seine Zivilisationskritik entfaltet."

(von Wiki)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Titel Herr der Fliegen kommt von Goethes Faust, er beschreibt nämlich den Teufel so:

(Zitat): Bei euch, ihr Herrn, kann man das Wesen Gewöhnlich aus dem Namen lesen, Wo es sich allzu deutlich weist, Wenn man euch Fliegengott, Verderber, Lügner heißt. Nun gut, wer bist du denn? (Faust zu Mephisto, Studierzimmer I)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du nicht aufgepasst? In dem Film gibt es ja etwas, das so genannt wird. In dem Buch zumindest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bauchknochen1 15.03.2012, 15:12

ja wir haben nur den film geguckt tut mir ja leid.

0
DerCowboy 15.03.2012, 15:20
@bauchknochen1

Ich kenne den Film nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass dort ausgerechnet die titelgebende Szene weggelassen worden sein sollte.

0

Die Begründung steht bei Wikipedia!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?