warum heißt der Autor Erich Maria Remarque?

6 Antworten

Er hat seinen Namen selbst umgedreht und daraus ein Pseudonym gemacht. Außerdem klingt Remarque einfach exotischer und cooler als Marek. Schrifstellern ist eine gewisse Eitelkeit durchaus nicht fremd. Und Remarque war damals ja auch eine Art Playboy und Salonlöwe und legte Wert darauf, den schönen Damen zu imponieren.

Warum heißt Du vid95935? Vielleicht heißt Du ja in Wirklichkeit 53959div? Wer weiß! :-)))

http://www.remarque.uni-osnabrueck.de/

Remarque wurde am 22.06.1898 als Erich Paul Remark in Osnabrück geboren. Als er nach der Publikation seines ersten Romans Die Traumbude (1920) und ersten Veröffentlichungen als Journalist Anfang der 20er Jahre nach einem Künstlernamen suchte, tauschte er seinen zweiten Vornamen gegen Maria und verwendete die französische Schreibweise seines Nachnamens. 
Bereits im Jahr 1921 ist die gelegentliche Verwendung des Künstlernamens „Remarque“ belegt. Den zweiten Vornamen „Maria“ verwendete er ab November 1922, um damit seine Verehrung Rainer Maria Rilkes zum Ausdruck zu bringen. Zugleich ehrte er damit das Andenken seiner Mutter Anna Maria.[11] Seit 1924 nannte er sich nur noch „Remarque“, um die Herkunft seiner Familie aus Frankreich zu betonen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Maria_Remarque

Von wo stammt dieses Zitat?

Hallo zusammen :)

Ich weiss dass das Zitat "an allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern" von Erich Kästner stammt, doch weiss jemand in welchem Zusammenhang er es gesagt hat?

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Was ist an dem Titel oxymorisch?

Was ist an dem Titel "Sachliche Romanze" von Erich Kästner oxymorisch?

...zur Frage

Im Westen nichts neues- stilistische Mittel

Weiß jemand wleche stilistischen Mittel besonders in Kapitel 6 und 11, von dem Buch Im Westen nichts neues- Erich Maria Remarque eingesetzt werden & welche Endruck sie beim Leser erecken?

(:

...zur Frage

"Im Westen nichts Neues" Erich Maria Remarque

"Man kann nicht begreifen, dass über so zerrissenen Leibern noch Menschengesichter sind, in denen das Leben seinen alltäglichen Fortgang nimmt. Und dabei ist dies nur ein einziges Lazarett, nur eine einzige Station - es gibt hunderttausende in Deutschland, hunderttausende in Frankreich, hunderttausende in Russland. Wie sinnlos ist alles, was je geschrieben, getan, gedacht wurde, wenn so etwas möglich ist."

Auf welcher Seite steht das Zitat ? Ich habe es in Verbindung mit dem Buch "Im Westen nichts Neues" von Erich Maria Remarque gefunden, finde die Seite wo das steht allerdings nicht mehr ... :(

...zur Frage

Was möchte Remarque damit sagen?

»Dieses Buch soll weder eine Anklage noch ein Bekenntnis sein. Es soll nur den Versuch machen, über eine Generation zu berichten, die vom Kriege zerstört wurde – auch wenn sie seinen Granaten entkam. «

-Vorwort „Im Westen nicht Neues“,

Erich Maria Remarque

Was möchte Remarque damit sagen, wie lässt sich das Interpretieren ? :)

LG

...zur Frage

Interpretation des Titels "Im Westen nichts Neues" von E.M.Remarque, brauche eure Hilfe!

Also, wir müssen für die Schule den Titel "Im Westen nichts Neues" von Erich Maria Remarque erläutern. Ich weiß aber nicht genau, was ich da machen soll. Also, ich habe mir gedacht, dass es was mit den Stellungsberichten zu tun hat... Ich wollte in die Aufgabe einen Teil über die Westfront und einen Stellungsbericht einbringen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Remarque nicht darauf hinauswollte. Was soll der Titel denn eurer Meinung nach bedeuten? Vielleicht, dass trotz dem Tod von Paul Bäumer gesagt wird, das nichts neues ist und damit sein Tod unbedeutend ist?

LG und danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?