Warum heißt Bluetooth Bluetooth?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bluetooth ist ein in den 1990er-Jahren durch die Bluetooth Special Interest Group (SIG) entwickelter Industriestandard gemäß IEEE 802.15.1 für die Datenübertragung zwischen Geräten über kurze Distanz per Funktechnik (WPAN). Dabei sind verbindungslose sowie verbindungsbehaftete Übertragungen von Punkt zu Punkt und Ad-hoc- oder Piconetze möglich. Der Name „Bluetooth“ leitet sich vom dänischen König Harald Blauzahn (englisch Harald Bluetooth) ab, der verfeindete Teile von Norwegen und Dänemark vereinte.Das Logo zeigt ein Monogramm der altnordischen Runen für H und B.

Die Funkverfahren für Bluetooth wurden ursprünglich in wesentlichen Teilen durch den niederländischen Professor Jaap Haartsen und den Schweden Sven Mattisson für Ericsson entwickelt. Andere Teile wurden vor allem von Nokia und Intel ergänzt. Bluetooth bildet eine Schnittstelle, über die sowohl mobile Kleingeräte wie Mobiltelefone und PDAs als auch Computer und Peripheriegeräte miteinander kommunizieren können. Hauptzweck von Bluetooth ist das Ersetzen von Kabelverbindungen zwischen Geräten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
apophis 27.01.2016, 10:24

Der Name „Bluetooth“ leitet sich vom dänischen König Harald Blauzahn (englisch Harald Bluetooth) ab, der verfeindete Teile von Norwegen und Dänemark vereinte.

Den Rest hättest Du Dir sparen können. Wen man schon aus Wikipedia kopieren muss, dann bitte auch das (und nur das) was gefragt wird. :)

1

Bluetooth stammt aus dem Englischen und bedeutet eigentlich ‚Blauzahn‘. Diese Bezeichnung geht auf den dänischen König Harald Blåtand (‚Harald Blauzahn‘) zurück. Seiner Person wird die Vereinigung von Dänemark und Norwegen im 10. Jahrhundert zugeschrieben. In Anlehnung daran soll die Bluetooth-Vernetzung dazu beitragen, die Kommunikationslandschaft einheitlich zu gestalten

Quelle: https://de.wiktionary.org/wiki/Bluetooth

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bluetooth [ˈbluːtuːθ] ist ein in den 1990er-Jahren durch die Bluetooth Special Interest Group (SIG) entwickelter Industriestandard gemäß IEEE 802.15.1 für die Datenübertragung zwischen Geräten über kurze Distanz per Funktechnik (WPAN). Dabei sind verbindungslose sowie verbindungsbehaftete Übertragungen von Punkt zu Punkt und Ad-hoc- oder Piconetzemöglich. Der Name „Bluetooth“ leitet sich vom dänischen König Harald Blauzahn (englischHarald Bluetooth) ab, der verfeindete Teile von Norwegen und Dänemark vereinte.[1] Das Logo zeigt ein Monogramm der altnordischen Runen für H und B.

Die Funkverfahren für Bluetooth wurden ursprünglich in wesentlichen Teilen durch den niederländischen Professor Jaap Haartsenund den Schweden Sven Mattisson fürEricsson entwickelt. Andere Teile wurden vor allem von Nokia und Intel ergänzt. Bluetooth bildet eine Schnittstelle, über die sowohl mobile Kleingeräte wie Mobiltelefone undPDAs als auch Computer undPeripheriegeräte miteinander kommunizieren können. Hauptzweck von Bluetooth ist das Ersetzen von Kabelverbindungen zwischen Geräten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde nach dem Wikinger Harald Blauzahn benannt.
Das Warum darfst Du selber nachsuchen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute bei dir ist die Wikipedia Website gesperrt, deshalb hier ein Auszug.

Der Name „Bluetooth“ leitet sich vom dänischen König Harald Blauzahn (englisch Harald Bluetooth) ab, der verfeindete Teile von Norwegen und Dänemark vereinte.[1] 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Harald Blauzahn (Bluetooth); dänischer Herrscher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sahaki 27.01.2016, 11:10

"Kleckerfrau" hats NOCH besser erklärt

0

 Der Name „Bluetooth“ leitet sich vom dänischen König Harald Blauzahn (englischHarald Bluetooth) ab, der verfeindete Teile von Norwegen und Dänemark vereinte.[1] Das Logo zeigt ein Monogramm der altnordischen Runen für H und B.

Quelle:

Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bildet sich aus "blue" und "Tooth".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sahaki 27.01.2016, 11:11

na, DAS ist ja mal ne tolle Erklärung

0

Gegenfrage:

Was kann man bei Wikipedia finden?

Übrigens:

spendet mal für den Dienst etwas (mach ich auch ab und wann)

das ist eine ganz hervorragende Möglichkeit sich zu informieren. Für den Rest der dort nicht steht - gutefrage.net

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Typische Dr. Google Frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Junge das weiß doch jeder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sahaki 27.01.2016, 11:09

....nicht alles voraussetzen - ich finde es mutig auch mal fragen zu dürfen

0
danielsheen 27.01.2016, 11:14

ne, ist verboten

0

Was möchtest Du wissen?