Warum heißen manche Pflanzen Kräuter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kräuter sind unverholzte Pflanzen, Der Ausdruck bezieht sich meist auf Küchen, - sowie Heilpflanzen, die die Bezeichnung Kräuter bekommen haben. Der oberirdische Teil (Stengel, Blätter, Blüte, Frucht) stirbt nach Blüte und Frucht ab und ist zwei,- oder mehrjährig, (Rhizo, Wurzel, Zwiebel lebt bei den 2-jährigen oder mehrjährigen P. weiter, nämlich 1, 2 o. mehrere J.) während einjährige Kräuter nach einem Jahr völlig absterben. Ihr Samen ist natürlich davon ausgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einmal gibt es undifferenzierte Bezeichnungen wie Heilkräuter, Küchenkräuter oder Unkräuter (allgemein für Begleitvegetation im Pflanzenbau oder als Bezeichnung für Zweikeimblättrige Begleitpflanzen).

Dann gibt es noch krautartige Pflanzen, worunter Pflanzen die nicht verholzen fallen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kr%C3%A4uter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kraut ist eine Pflanze, die am Boden wächst und aus Wurzel, Stengel, Blatt und Blüten besteht.

Im Umgangsdeutsch meint man eßbare Pflanzen damit, für die Küche oder als Medizin.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen der Wuchsform - Kraut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?