Warum heißen die US Soldaten "Marines"?

5 Antworten

Marines, besser gesagt "Marine-Infantristen" sind Truppen, die eben nicht dem Heer ("Army")zugeordnet sind, sondern der Marine unterstellt sind. Sie sind vor allen für Landungen von Schiffen aus vorgesehen, werden aber auf Grund Ihrer speziellen Ausbildung auch für andere Unternehmungen eingesetzt.

Die amerikanische Armee hat im Gegensatz zu fast allen anderen Armeen 4 Teilstreitkräfte. Neben den üblichen Heer, Marine, und Luftwaffe noch die Marines. Sie gehören aber nicht zur Marine und haben sogar eigene Luftfahrzeuge. Sie sind überwiegend für Landungen an Küsten geplant. Auf jedem Flugzeugträger gibt es Marines und amerikanische Botschaften werden auch von Marines bewacht.

ich denke die heissen alle Marines, weil amerika keine direkten land-feinde hat.. es findet wenn überhaupt alles am wasser statt...

Welche Soldaten bewachen den Präsidenten der USA?

sind das Marines ? oder eine Abordnung der Marines ? und gibt es einen Ersatzhubschrauber Marine One ?

...zur Frage

Lied US-Marines?

Hi leute! Ich habe letztens ein lied von den US-MARINES gehört. Ich weiß nicht mehr wie es heißt. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

...zur Frage

Steuermann bei der Marine?

1.Reicht ein Realschul Abschluss aus um Steuermann zu werden ??

2.Wie ist das Gehalt ??

...zur Frage

Welche Art von Armeen in Amerika gibt es alles und was ist ihre Aufgabe? Z.B. Marines oder Ranger...?

...zur Frage

Sollte ich zur Marine?

Hallo ihr lieben....

Ich bin gelernte Bürokauffrau (mit 1 bestanden :)) und habe bereits im diesem Beruf nach der Ausbildung in einer Spedition und einem Chemieunternehmen gearbeitet. Zurzeit bin ich seit Januar im zivilen Wachdienst einer Bundeswehrliegenschaft, da ich hier erstmal 1.000€ netto mehr verdienen kann durch die Stunden und mir der Job liegt, ständig neue Menschen und Kontrollaufgaben, die bereiten mir Spaß.

Ich möchte nun liebend gerne als Soldatin zur Bundeswehr direkt, ich habe sehr viel Ehrgeiz und mich reizen die ständigen Aufstiegsmöglichkeiten, zivil müsste man vieles selbst bezahlen um sich zu fördern, das ist oft schwierig. Unterordnen kann ich mich ebenfalls super und ich habe mich auch mit Auslandseinsätzen konfrontiert, 2 Bücher darüber gelesen und viel mit Soldaten drüber gesprochen, ich könnte es mir vorstellen.

Jetzt ist die Frage, ob ich als Unteroffizier oder Feldwebel des allgemeinen Fachdienstes einsteigen sollte... Habe auch bald einen Termin zur Karriereberatung speziell wegen der beiden Laufbahnen möchte ich mich nochmal informieren was bei mir geeigneter wäre.

Die allergrößte Frage ist, ob ich wirklich zur Marine sollte. Mir gefällt das Gesamtbild ja sehr mit dem Wasser und den Schiffen kann ich mich gut identifizieren. Sollte ich nämlich nicht zur SKB können, was gut passen würde weil ich wahrscheinlich hier in der Nähe bleiben könnte, dann ist Marine mein Plan B. Die Kameradschaft soll dort auch sehr gut sein. Aber zurzeit soll dort ja auch viel Personal fehlen und man könnte sogar über 1 Jahr unterwegs sein. Klar kommt es mal vor, aber ob das ständig so ist? Und wäre das empfehlenswert als Uffz bei der Marine? Bin da noch etwas unsicher und wollte mal eure Erfahrungen hören... Ich danke sehr!

...zur Frage

Auf welchem Schiffstypen bei der Marine herrscht die angenehmste Atmosphäre?

Hallo, ich arbeite seit einigen Jahren in der Binnenschifffahrt und habe mich nun bei der Marine als SaZ beworben. Aus eigener erfahrung weiß ich, das sich nach 2 monaten an Bord normalerweise jeder gegenseitig durch pure anwesendheit nervt. Also würde ich gerne wissen wie das bei der Marine so ist. Und auf welchem Schiff für gewöhnlich die beste Atmosphäre herrscht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?