Warum heißen braune Menschen "Farbige" und Beige Menschen "Weiße"?

...komplette Frage anzeigen
Support

Lieber Noel B.,

suchst Du wirklich einen echten Rat? Bitte beachte, dass gutefrage.net eine Ratgeberplattform ist auf der Tipps und Erfahrungen ausgetauscht werden. Bitte berücksichtige dies bei Deinen nächsten Fragen.

Lieben Gruß

Christian vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

rein physikalisch gesehen hast du recht, müßten eigentlich die weißen die Farbigen sein. Denn das Weiß beinhaltet das ganze Farbspektrum, während Schwarz eigentlich keine Farbe ist. Aber das ist halt die gewohnte Sache. Wenn du ein weißes Blatt hast, sagst du ja auch, es ist weiß. Und wenn du dann mit Farbe draufmalst (egal ob rot, gelb, grün oder auch braun oder schwar) bezeichnet man es als Farbig. und dies überträgt man halt auch auf die Hautfarbe.

Ich finde dies eine berechtigte Frage und vom Support zu unrecht in Frage gestellt. Erst diese Tage noch wurde die selbe Frage in öffentlichen Sendern und im TV besprochen, nämlich nach der Wahl von Obama zum amerikanischen Präsidenten. Es ging darum, wie man "Schwaze" "benennen" könnte, ohne sie dabei zu diskriminieren. Ich finde es gut, daß Menschen sich darüber Gedanken machen, und ich finde, daß es endlich Zeit wird dafür!

Ich finde es ebenfalls toll, daß Obama Präsident ist. Damit ist endlich eines von Martin Luther Kings "Zielen" erreicht!

Ursprünglich heißt es Schwarze und Weiße und die Begriffe stammen aus Amerika, da dort ja bekanntlich viele Nationen aufeinander treffen und für die Kriminalisten/Detectivs ist es einfacher den Menschen in der Hautfarbe und dem Geschlecht und dem Alter zu unterscheiden, wenn es darum geht ein Täterbild zu erstellen oder eine Opferbeschreibung aufzunehmen.

In Deutschland sagt man aufgrund von Diskriminierung nicht Schwarze sonder eben Farbige.

der ausdruck - farbige ist nicht mehr aktuell. afroameikaner, afrikaner ist die "politisch korrekte" titulierung.

Weil wir uns von Chinesen abgrenzen, die gelb sind. Gelb und beige wäre zu verwirrend!

Farbige, weil N. sich nicht nett anhört und Weiße, weil Macchiato schon besetzt war...

Die Italiener warens !

Hat sich so eigebürgert, da man glaubt, klare Bezeichnungen wären (außdrücklicher Irrealis) rassistisch.

Afrikanide Menschen gibt es von tiefschwarz bis braunbeige und europide von nahezu hellrosa bis braun. Richtiges Weiß gibt es eigentlich nur bei manchen Menschen des asiatischen Typus.

das kommt durch die menschenverachtende aroganz der weissen eroberer

Du hast noch die roten, gelben, schwarzen und grünen Menschen vergessen...

stimmt.. ich bin manchmal ziemlich grün. Immer dann wenn ich mich übergeben muss :))

0
@Playoff

Und wieder andere sind Gelb vor Neid.. LOL

0
@bina84

..und dann noch die mit den roten Socken.

0
@Playoff

Zu mir hat mal jemand gesagt, ich wäre blau.

0

Was möchtest Du wissen?