Warum hatte man in der Romantik Todessehnsucht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Romantische Bilder sind typisch dafür, dass z.B. ein Mensch seinen Blick in die Ferne schweifen lässt, z.B. der Mönch am Meer.

Man steht einfach da am Ufer und schaut in die unendlich scheinenden Wassermengen, beobachtet die Wellen, lauscht dem Rauschen und ich denke, wenn man in dieser Betrachtung sehr vertieft ist und dadurch gewissermaßen Frieden erfährt, dann kann man sich im Grunde nur noch danach sehnen, dass in diesem Moment der Harmonie und scheinbaren Vollkommenheit das Leben endet.

Weil liebe sche*ße ist

Das gleiche könnte man auch über Menschen sagen, die Antworten geben, ohne ein Hirn zu besitzen.

0

doch der anstand verbietet es dir?

0

Was möchtest Du wissen?