Warum hatte ich einen Badtrip von Gras?

4 Antworten

Dann hattest du entweder zum ersten Mal eine ordentliche sativa und hast dich davor erschrocken das es fast völlig anders wirkt als die gewohnte indica oder du hattest einfach ein DEUTLICH potenteres Gras als gewohnt und hast dich deshalb eher erschrocken (überdosis lässt grüßen).. Der Schock oder die Angst vor Kontrollverlust ist in den meisten Fällen der Beginn des horrors wenn man zuvor einige Erfahrungen hat und weiß das man sonst drauf klar kommt

Lass los! Es ist vorbei :)

Ich hatte auch schon oft nen horror auf thc ^^ sobald ich wieder klar komme kann ich aber sofort los lassen und problemlos weiter kiffen

Lg,

Lacrimis

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit ~17 Jahre ein Thema in meinem Leben/🍁420 legalize it🍁

Klingt relativ logisch :D Danke! :)

1
@itsmeez

Gern :)

Für die Zukunft hilft:

Die erste dosis einer neuen Lieferung immer maximal die Hälfte der gewohnten einnehmen um die Potenz abzuschätzen danach weißt du wie du richtig dosierst - mehr nehmen geht immer aber was drin ist, ist drin ;)

2
@itsmeez

Mein horror kommt meist davon, wenn ich nur ein einziges Köpfchen habe... Dann möchte ich nicht riskieren das es zu wenig ist und behalte die dosis in der Lunge bis mir schwindelig wird und garantiert kein Rauch mehr raus kommt beim ausatmen...

Das kann dazu führen das ich den head massiv unterschätze und es zu stark wird

1
@Lacrimis92

Ohh...ja das kommt mir auch bekannt vor 😅

2

Es gibt verschiedene Gründe:

  1. Die Sorte - Verschiedene Sorten verursachen verschiedene High-Zustände. Grundlegend gibt es die 2 oberkategorien Sativa und Indica. Du solltest vielleicht etwas mit weniger THC und dafür mehr CBD probieren.

2.Ein anderer wichtiger Punkt ist der Emotionale Staus, den du vor und während des Konsums hast - aber das hast du ja bereits ausgeschlossen.

3.Die Angst vor einem „Bad Trip“. Wenn man an einem gewissen Punkt des High Gefühls angekommen ist, verkürzten teilweise die Kontrolle über seinen Körper und evtl. sogar über den eigenen Geist. Man erlebt Dinge, gegen die man sich nicht wehren darf! Man muss es geschehen lassen damit es gut ist.
sobald du dich jedoch entscheidest dass du das nicht willst und dagegen ankämpfst, kannst du eine Art Bad Trip sogar mit Gras bekommen.

Versuche doch nächstes mal erst einmal etwas weniger zu nehmen und steigere dich langsam..

ich hoffe ich konnte dir helfen! Falls du noch fragen hast, lass es mich wissen :)

LG Till

Danke, dass mit dem „nicht dagegen wehren“ macht für mich theoretisch gesehen auch Sinn, aber praktisch sieht das leider anders aus...es fällt mir relativ schwierig „loszulassen“ und das Gefühl einfach zu akzeptieren, deswegen hab ich auch etwas Angst vor dem nächsten Mal, da ich nicht weiß, was ich sonst anders gemacht habe, als in den anderen Momenten wo es mir dann schlecht ging...

Aber das nächste Mal einfach wieder weniger zu nehmen, ist vllt wirklich die Lösung...vllt war es einfach zu schnell die letzten Male.

Aber Danke auf jeden Fall für die gute Antwort! :)

1
@itsmeez

Ja das ist sicherlich das beste! Dann dir viel Spaß beim nächsten mal und #legalizeit 😁

1

vielleicht hattest du da zum ersten Mal Gras, dass dich so richtig Kopf high macht, und bist nicht drauf klar gekommen. Das kann man aber nicht genau sagen, Cannabis kann bei jedem Menschen und bei jedem Konsum anders wirken, das muss keine äußeren Gründe haben. Vielleicht warst du auch an den Tagen einfach in keinem guten Headspace, Set und Setting sind sehr wichtig bei allen Drogen.

Ich dachte eig dass ich mich in dem Moment gut gefühlt habe, aber kann natürlich sein, dass irgendetwas war, dass ich nicht mitbekommen hab. Danke auf jeden Fall! :)

0
@itsmeez

ja, wie gesagt, vielleicht auch einfach ohne das, einfach random. Oder mehrere Gründe haben zusammengespielt.

0

Kann sein, dass Du eine andere Sorte geraucht hast.

Nicht jede Sorte verspricht ein Wohlfühlerlebnis. Es gibt Sorten die sehr psycho aktiv sind und genau das Gegenteil bewirken..

Was möchtest Du wissen?