Warum hatte Hitler Hass gegen die Juden?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sehr schwierige und sehr wichtige Frage, es wurde viel darüber geschrieben und spekuliert.

Man muss auf jeden Fall den Judenhass in Betracht ziehen, der in Hitlers Umfeld bereits existiert hat. Es gab antijüdische Schriften und Verschwörungstheorien, die Hitler beeinflust haben, originell war sein Judenhass nicht. Und es ist leider unbekannt, wie genau Hitler zu seiner Einstellung gekommen ist bzw. was er sich dabei gedacht hat. Persönliche Erlebnisse mit Juden sind wahrscheinlich nicht die Ursache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

ich weiss es nicht. Jedoch finde ich es sehr schlimm was er mit den Juden gemacht hatte. So etwas ist unverzeihlich und ich kann ihn überhaupt nicht nachvollziehen.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi

Antisemitismus gab es schon lange

Hat Hitler den Judenhass erfunden? Nein, Hitler griff antisemitische Ideen auf, die schon seit langem existierten. Er war ein Österreicher und wuchs in Wien auf, wo der Bürgermeister sehr antisemitisch und Judenhass keine Seltenheit war. Es war also keine spezielle Erfahrung, etwa mit einem jüdischen Jugendfreund, die Hitlers Hass erklären könnte, wie manche Kinder glauben.

QUELLEQUELLE. http://www.annefrank.org/de/Bildungsarbeit/Lehrerportal/Schulerfragen/Warum-hasste-Hitler-die-Juden/

LG;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fielleicht mochte Hitler die Juden nicht weil der Arzt der seine Mutter verarztete jude war und seine Mutter in Seiner Kindheit schon stab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er keine Mexikaner hatte?

Nein, noch nicht einmal schwarzer Humor macht den Trump erträglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XitWound
13.05.2016, 00:02

Ich stelle mir immer vor ich würde Donald Duck quaken hören wenn der den Mund aufmacht. Das hilft ein bisschen.

1

Der Vollidiot Adoof hat niemand erschossen .. Seine dreckigen Gefolgsleute haben Menschen, die ihnen nicht gepasst haben vergast. Und dabei waren sehr viele Leute, die der jüdischen Religion angehört haben.

Solche "Herrscher" brauchen irgend einen "Feind", den sie leicht bekämpfen können ... das zeigt den dämlichen Untertanen, dass der Vollpfosten von "Führer" etwas "erfolgreich" bekämpfen kann. Es gehört zu diesem Wahnsinn, dass solche Leute dann irgendwelche "Rassen" erfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat "rassistische" Vorurteile aufgegriffen. Das entsprach seinen eigenen Vorstellungen und Vorurteilen und war angesichts verbreiteter Vorurteile auch eine Chance, sich Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Rassistisch schreibe ich in Gänsefüßchen, weil nur eine einzige Menschenrasse überlebt hat. Wissenschaftlich gesehen waren seine Vorstellungen von Menschenrassen blanker Unsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hitler war in hohem Maße psychisch gestört und griff bereits existierendes antisemitisches Gedankengut auf. Ein Schlüsselerlebnis war wohl die Ablehnung an einer jüdischen Kunstschule. Leider Gottes hat er die jüdische Bevölkerung nicht nur erschossen, sondern in mit einer unvorstellbaren Grausamkeit tyrannisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
13.05.2016, 00:38

Hitler war nicht in hohem Maße gestört bzw. man kann nur spekulieren und philosophieren ob er überhaupt psychisch krank war. 

Die Kunstschule war nicht jüdisch.

0
Kommentar von Zeigefingeerr
13.05.2016, 07:04

Das mag sein aber unsere jetzige Politiker sind auch im hohen Maße gestört.

Aber egal Hauptsache die Glotze läuft.

0
Kommentar von MaggieSimpson91
13.05.2016, 09:26

Okay, entschuldige der Leiter war jüdischen Glaubens. Aber, nachdem ich Mein Kampf gelesen habe und mich mit den Ereignissen des zweiten WK über Jahre befasst habe, streite ich nicht mit dir darüber, ob Hitler psychisch krank war.

0

Weil er krank im Kopf war und keinen rellen bezug zur Realiät mehr hatte. Was aber evtl. auch durch den 1. Weltkrieg lag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?