Warum hatte Deutschland mit Kosovo Flüchtlingen kaum Prob!eme und so viele mit Nordafrikanern- unter Kosovaren sind doch auch viele Moslems dabei?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich sind die meisten Kosovaren ehrliche Leute (was übrigens auch für Nordafrikaner gilt, ich halte es für verfehlt, diese Leute pauschal zu stigmatisieren). Ich kenne selber Kosovaren, und halte sie für freundliche und ehrliche Menschen. Natürlich kenne ich nicht alle Kosovaren.

Nun ist es aber nicht so, dass man Ländern einen "Heiligenschein" aufsetzen sollte. Auch Albaner und Kosovaren tauchen in den Kriminalstatistiken auf (in denen natürlich Deutsche führen, ganz klar). Weniger bei den Körperverletzungen, aber im Bereich Diebstahl sind Albaner auch ganz gut mit dabei (Kosovaren weniger).

Tatverdächtige (Bereich Diebstahl, 2016)

Albaner      6084
Algerier      5211
Kosovaren 2332

(Bereich Körperverletzung) 

Algerier       1750
Albaner       1625
Kosovaren  1071

Kann man nachlesen im Jahrbuch 2016 des BKA (bekommt man auch online). Ich sage mal so: Gauner gibt es überall, auch in Deutschland (Deutsche führen die Statistiken ohnehin ganz deutlich an, da sind die 3 obengenannten Gruppen nur eine Ergänzung). Ich würde nie einem Land ein Pauschalurteil ausstellen. Ich würde auch nie sagen "ein Deutscher würde X oder Y niemals tun", das wäre albern.

Ich finde es ein wenig kindisch, zu sagen "ätsch, wir sind aber besser als ihr (Nordafrikaner)". Menschen sind Individuen, und wie sich jemand verhält, hängt nicht unbedingt davon ab, aus welchem Land er kommt.

https://www.bka.de/DE/AktuelleInformationen/StatistikenLagebilder/PolizeilicheKriminalstatistik/PKS2016/pks2016_node.html

Und wer sich ehrlich verhält, hat es auch nicht nötig, sich moralisch über andere zu erheben.

Mahpee 03.08.2017, 07:41

Seid wann braucht Deutschland immer mehr Polizei? Wer von den fast 1000 Gefardern sind Kosovaren? Seid wann können Großveranstaltungen in Deutschland nur noch durch massives Polizeiaufgebot stattfinden? Noch Fragen?

1

Das kann man nicht pauschalisieren, aber das liegt daran weil

1. Die albanische Ethnie eine Weiße oder Europäische Rasse ist auch wenn ich Rassenunterteilung schwachsinnig finde.

2.Sehr viele Albaner hängen nicht zu sehr an dem Islam und wenn, dann leben sie diesen anders aus oder "gut" aus. In meiner Großfamilie gibt es viele Praktizierende und die hatten nie einen "Radikalen" Gedanken gehabt. Unteranderem sind sie natürlich gegen den IS.

3.Wie schon in Punkt 1 erwähnt können sich Albaner deutlich besser integrieren als Nordafrikaner oder manche auch hier darf man nicht alles verallgemeinern. In meiner Familie hat jeder die deutsche Staatsbürgerschaft, bis auf meine Mutter, aber sie hat diese auch beantragt. 

Mahpee 06.08.2017, 18:29

Keine Verallgemeinerungen. Doch in manchen steckt viel Wahres

0

Vermutlich liegt das an den Unterschieden der Kultur, oder daran, dass der Islam in den Afrikanischen und arabischen Ländern stärker gelebt wird.

DIe Kultur auf dem Balkan hat nicht allzu viele Gemeinsamkeiten mit der Kultur in Afrika oder Arabien, also könnte das durchaus ein Faktor sein.

Weil sich die "Kosovaren" besser benommen haben

Mahpee 02.08.2017, 20:50

Das auf jeden Fall. Und sie respektieren Deutschland auch viel mehr. Manche lieben sogar Deutschland. Selbst Kosovao Albaner, also Moslems. Ein guter Bekannter von mir ist auch einer, und der prominenteste wohl der ehem. Profifussballer Salili Hamicis, jetzt sogar Sportdirektor bei den Bayern

1
Mahpee 02.08.2017, 21:06
@Mahpee

Und mein Kosovoalbaner Bekannter meinte, warum wir Deutschen den heutigen Flüchtlingen so gut helfen. 80℅ Halunken, meinte er. Meine Zunge soll verfaulen, wenn das von mir eine Erfindung ist

0
MrHuman 02.08.2017, 21:08
@Mahpee

habe auch einen Bekannten aus dem Kosovo, der liebt Deutschland über alles und versteht auch nicht warum "wir" das mit unserem Land machen lassen. Er ist selber Immigrant, aber stände sofort dafür ein alle "Schmarotzer" zu "entsorgen"

1
Mahpee 02.08.2017, 21:31
@MrHuman

Schmarotzer zu entsorgen, scheint mir zu heftig zu sein. Es gibt ueberall in der Welt Schmarotzer. Aber darüber hinaus noch kriminell zu werden, das geht wirklich zu weit. Was die Deutschen sich damit nur eingehandelt haben.

0
Mahpee 02.08.2017, 21:37
@Mahpee

Tatsache bleibt auch, dass kriminelle moslemische Flüchtlinge die OK. Moslems mit in den Dreck ziehen.

0
Mahpee 02.08.2017, 21:56
@Mahpee

Deshalb sind auch die Deutschen die wahren Idioten, die alle Moslems unter einem Kamm scheren und nicht differenzieren.

0
BestOfTheWorld 02.08.2017, 22:28
@Mahpee

du stempelst die deutschen pauschal als idioten ab... was macht dich da besser? wer stempelt hier alle moslems pauschal ab?

0
OlliBjoern 03.08.2017, 01:01
@Mahpee

Das tue ich nicht. Weder sind alle Nordafrikaner gefährlich, noch sind alle Kosovaren ehrlich. Die Realität sieht komplizierter aus.

Und auch nicht alle Deutschen sind Idioten.

Du solltest selber auch etwas differenzieren, bevor du andere pauschal als blöd hinstellst. Das sind eigentlich simple Gedankengänge, die jeder Erwachsene hinbekommen sollte. Egal, wo er herkommt.

0
Mahpee 03.08.2017, 07:47
@BestOfTheWorld

Nicht die Deutschen, sondern eben nur die Deutschen, die jetzt alle Moslems über einen Kamm scheren wegen der Flüchtlinge Krise

0
Mahpee 05.08.2017, 16:48
@OlliBjoern

Dann schaue dir halt mal die Flüchtlinge Kriminalität seit Ende 2014  genauer an, und wer die meisten Straftaten davon begangen hat.   Versuche es nicht zu verniedlichen oder gar zu vertuschen 

0
Mahpee 05.08.2017, 17:10
@Mahpee

Blöde kann man schon die Bürger bezeichnen, die sich das ohne Protest weiterhin gefallen lassen. Und wer. trotz dem die Partei wählt, die sogar eine jährliche Begrenzung von 200 tausend Flüchtlingen ablehnt, ebenso. Nenne mich blöde ode Bloedmann, mir egal

0

da gab es einige unterschiede

die menge die auch mal ein ende hatte

das verhalten der flüchtlinge das einfach besser passte

die gefährdung die von den flüchtlingen ausging war geringer

das elend war direkt vor unserer haustür was das wegschauen wesentlich schwieriger machte

die wirtschaftslage war besser

und auch damals gab es probleme, aber nicht so große

Mahpee 02.08.2017, 20:56

Wer damals aus dem Kosovo geflüchtet war, der hatte wirklich seine Gründe. Echte Kriegsflüchtlinge durch und durch

0
BestOfTheWorld 02.08.2017, 21:01
@Mahpee

? jeder der vor einem krieg flüchtet hat einen guten grund. bei den albanern war das sogar noch ne nummer härter weil man ein genozid an ihnen vornehmen wollte

( schreibt man das so? weil man ein genozid an ihnen vornehmen/verüben wollte )

1
Mahpee 05.08.2017, 18:59
@BestOfTheWorld

Keine Ahnung. Doch ich denke, mit 10 Mio. Albanischen Fluechtlingen kaeme Deutschland immer noch besser zurecht als mit 1 Mio. Flüchtlingen aus Nordafrika

0
Mahpee 05.08.2017, 19:08
@Mahpee

Oder aus Afghanistan und dem Irak

0
Mahpee 05.08.2017, 19:24
@Mahpee

Gehe z. B. In Afghanistan in westlicher Kleidung spazieren und du kehrst wahrscheinlich als Sieb in deine Heimat zurück. In Albanien hast du mit deiner Kleidung kein Problem

0

Was möchtest Du wissen?