Warum hatte der Prophet Muhammed so viele Frauen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Also er behauptete in seiner erfundenen Gottesgeschichte, dass sein erfundenes kosmisches Phantom extra für ihn eine Ausnahme gemacht habe..... und dass er mit einer Leiter in den Himmel gestiegen und mit einem Flügelpferd umhergebraust sei und all so ein Zeugs.... was auch immer man von sowas halten mag.

Eine seiner Frauen war Jüdin. In der gegend von Medina lebten 3 jüdische Stämme. Zwei wurden enteignet und vertrieben, die hatten Glück.

Der dritte Stamm war weniger gut dran, da sie sich weigerten, seinen Sums ernst zu nehmen, wurden die Frauen und Töchter an seine Mannen verteilt oder als Sexsklavinnen verhöckert, die 800 männlichen Mitglieder wurden geköpft, vor den Augen ihrer Familie, zudem hat sich der Religionserfinder hierbei selbst an der Schlächterei beteiligt und sich die Hände blutig gemacht.

Die hübscheste war dann für ihn..... fürwahr ein tolles Vorbild.

Seine "Lieblingsfrau", die hat er sich gekauft im zarten Alter von 6 Jahren, der Papi wurde Kalif, Tocher gegen Posten, und an ihr herumgegrabscht, immerhin hat der mit dem fic....n bis zum 9. Lebensjahr gewartet.

Als sie 12 war durfte sie zudem bei dem Massenmord an den Juden bei Medina zuschauen - soviel zum Thema friedfertige Religion.

die Krankheit heiß Satyriasis und ist das Gegenstück zur (weiblichen) Nymphomanie. Meist leiden Männer mit funktioneller Impotenz dazu, sich mit ständigen Reiz-Wechseln doch noch zu einer Erektion zu verhelfen. Daß der fünfzigjährige Mohamed an Impotenz litt, deutet drauf hin, daß er mit keiner seiner vielen Frauen nach Aischa Kinder zeugen konnte.

Die Sunniten-Autoritäten rechtfertigen übrigens Mohameds Maßlosigkeit damit, er hätte all den Kriegerwitwen lediglich Schutz und Versorgung angedeihen lassen wollen. Also rein platonische, und humanistische Vielweiberei betrieben.

na weil er ein mitfühlender Mensch war....

Damals gab es solche Sozialsysteme NICHT, die Frauen ( deren Männer verstorben waren )....die Existenz sicherten....

Da "mussten" sie eben geheiratet werden, um "Versorgung" für sich und die Kids zu erlangen.....

"Dem Propheten" gelang es damals noch nicht, seine Anhänger dazu zu bewegen..... ganz einfach ....für die armen Frauen und deren Kids genügend zu spenden.... damit diese leben und überleben können....

Sexualität ?

weit entfernt.... solche "Ehen" waren doch nur aus rein moralischen Ursachen....

_______________________________________________________________

Sex war sowieso viel mehr interessant mit den erbeuteten Sklavinnen, deren Männer und Söhne vor ihren Augen getötet wurden... 

und die dann sicherlich besonderes Vergnügen daran hatten, wenn sie am selben Tag noch sexuell "dran" genommen wurden.....

Mohammed war da wohl ein leuchtendes Beispiel.....

Ironie off

Elibasin 28.02.2017, 18:34

Teil 2 deines Textes finde ich sehr unangemessen und unwissend. Unser Prophet hat all seine Sklavinnen und Sklaven aus der Sklaverei befreit und hat allen empfohlen das selbe zu tun.

0

Damals war es als eine Alleinerziehende Frau ziemlich schwer auf die Kinder und sich selbst aufzupassen, und nicht aus sexuellen Begierden, sondern fürsorglichen Gründen hatte der Prophet Frauen zu sich genommen.(Da deren Männer aus verschiedenen Gründen verstarben)
 
Und außerdem hätte er ja einen Kind, wenn er sie als Sexssklaven ausnutzen würde.

Da wir aber keine Nachkommenschaft, seit seiner ersten Frau Hatice (ihre Frau vor seinem Prophetentum) niemanden bestätigen können, der auch aus der Erbe des Propheten stammt, können wir sagen, dass der Prophet keine andere Frau durchgenommen hat xD Schließlich war die Welt mit den Kondomen nicht so fortgeschritten wie heute xDDD

Er hat mit 25 eine 40 jährige Frau geheiratet und hat bis zu seinem 50sten Lebensjahr (bis zu ihrem Tod) in Monogamie gelebt, während es damals Gang und gebe war, mehrfach zu heiraten. Alle seine Kinder (bis auf Ibrahim) kamen von dieser ersten Ehe auf die Welt.

Als er Prophet wurde, haben die Mekkaner ihn angeboten, im Gegenzug, dass er mit seiner Aufgabe als Prophet aufhört, ihn zum Oberhaupt der Mekkaner zu machen ihm die schönsten Frauen zu geben, er hat es aber abgelehnt.

Hier sieht man schon, dass er weder interesse an Macht, noch Frauen hatte.

Erst nach dem Alter von 53 Jahren, also etwa seine letzten 10 Jahre hatte er mehrere Frauen geheiratet.
Davon waren die meisten ältere verwittwete Frauen mit vielen Kindern.

Seine Frauen, insbesondere Aisha r.a., haben auch noch lange Jahre nach seinem Tod, den Muslimen, den Islam und die Sunnah des Propheten beigebracht.

Elibasin 28.02.2017, 18:36

Genau so sollte ein Muslim antworten!

1
TurkishModel 10.03.2017, 18:32

So weiß ich es auch aber ich kann das nur auf türkisch erklären 

0

Mohammed wollte als Anführer sicherlich am meisten Frauen haben, als Statussymbol, er hat dafür extra einen Vers des Koran "herabsenden" lassen, als Ausnahme nur für ihn.

Und er wollte natürlich einen Sohn als Erben. Das klappte nur nicht. Es lag nicht an den Frauen, sondern an ihm, er war steril oder impotent.

Das konnte er natürlich nicht öffentlich zugeben, deshalb wurden Gerüchte gestreut, er hätte die Potenz von 40 Männern.

Als es später offensichtlich wurde, dass die Kinderlosigkeit an ihm und nicht den Frauen liegen musste, wurde das neue Gerücht gestreut, die Frauen seien alle alt gewesen und er hätte sie nur aus Mitleid oder zur Versorgung geheiratet. Diese Version wird bis heute von vielen Muslimen vertreten. Sie stimmt aber nicht. 

Muslimhelper 28.02.2017, 20:03

Wer hat dir denn diesen Mist erzählt.....

0
luggels 28.02.2017, 21:12
@Muslimhelper

Ich hab den Koran, die Sirat und ziemlich viele Hadithe gelesen.

1
luggels 02.03.2017, 16:00
@hajra2203

Was genau ist falsch?

Gibt es nicht den sahih Hadith, der sagt, M. hätte die Manneskraft von 40 Männern?

Ist es nicht wahr, dass er praktisch steril war? Nur eine Tochter aus der 1. Ehe, sonst trotz 10 Frauen keine Kinder!

Ist es nicht wahr, dass er unbedingt einen Sohn wollte? Er hat doch sogar einen Adoptivsohn genommen, nur damit er einen Erben hatten? (dass er mit ihm sehr unzufrieden war und ihm sogar die Frau weggenommen hat, steht auf einem anderen Blatt)

Und was sollten die Geschichten (auch hier bei GF) er hätte die Frauen nur aus Mitleid geheiratet, um sie zu versorgen? Das waren keine alten Frauen, die Versorgung nötig gehabt hätten, das waren alles junge Frauen in ihren 20ern. Da war er selbst schon an die 60.

0

Vielleicht war er auf fremde Hilfe angewiesen.

andere zeiten, andere bewußtseine = resultat andere sitten

Das war damals normal.

Wer sollte einem Propheten vorschreiben, welche Regeln er einzuhalten hat? Der Prophet selbst ist das personifizierte Gesetz, zumindest in religiösen Fragen.

Dieser Mann hat immer Funkverbindung zu seinem Gott und wenn dieser die Vielweiberei anordnet, dann wird sich dieser "Diener des Herrn", sicher nicht dagegen sträuben. 

Eines der Kennzeichen eines wahren Propheten ist, dass er sich an seine eigenen Regln hält. Da Mohammed mehr Fraueun geheiratet hat, als er selbst erlaubt hat, ist dies einer der Beweise, dass er kein wahrer Prophet Gottes war.

Diesem Video nach war Mohammed kein Frauenheld, sondern ein bedauernswerter, an Epelepsie erkrankter Mensch. Deshalb kam dieser unbeschreibliche Sexualtrieb.

suziesext123 28.02.2017, 15:26

beste, sehr sachliche Antwort, find ich  :)

3
Jogi57L 28.02.2017, 15:35

dieses "lange" Video hätt ich mich jetzt nicht getraut einzustellen..... ABER: Es ist eine sehr gut nachzuvollziehende Erklärung.....

Danke DIR dafür, dass Du es eingestellt hast...

"man" sollte wirklich die Geduld aufbringen... es mal aus dieser Perspektive beleuchtet zu sehen.....

Dann könnte auch klar werden, weshalb "der Prophet" solche eifersüchtigen Regeln erliess.....

die davon ausgingen, dass alle Männer ähnlich ge!l wären, wie er selbst.... und er lediglich verhindern wollte....dass irgendein Mann sich an einer "seiner" Frauen zu schaffen macht.....

Tja "Allah" war stets beeilt, Suren herabzusenden, die das Handeln des Propheten rechtfertigten.....

4
Rosy1974 28.02.2017, 15:37
@Jogi57L

Nun, ich hab das Video nicht gedreht, ich habe lediglich es ins Forum gestellt, um zu zeigen, dass es arabische Ärzte gibt, die hierfür eine mögliche Erklärung haben.

3
Jogi57L 28.02.2017, 15:53
@Rosy1974

Das sehe ich auch so... erschreckend erscheint mir, dass es die Möglichkeit gibt, dass diese Religion lediglich auf den Phantasien EINES ( erkrankten) Mannes aufgebaut ist... 

und sich MRD Muslime dran machen... dessen Handlungen und Aussagen irgendwie in einen logischen und passenden Zusammenhang zu bringen.....

hm....

also wenn man dabei selbst nicht "wahn"-sinnig wird... ist es schon mal gut....

4

Weiß es nur auf türkisch kann es nicht auf deutsch erklären


LG

     TurkishModel 

maybegay 10.03.2017, 19:04

Türkçe yaz ozaman:)

0
TurkishModel 10.03.2017, 19:09
@maybegay

Üste birisi yasmış hepsini bilen er hat sie Sachen geschrieben die ich auch sagen wollte nur halt auf türkisch 

0

Heute würde man sowas als "alten geilen Bock" bezeichnen.. 

Was möchtest Du wissen?