Warum hat Youtube so seltsame Regeln?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich kann Dir nicht mit Sicherheit den Grund nennen, sondern nur meine begründete Vermutung -
Übrigens: Nur Youtube könnte Dir den wirklichen Grund nennen, wird dies aber bestimmt nicht tun.

Meine Erklärung: Youtube ist wie Facebook ein US-amerikanisches Unternehmen - Die USA sind an Scheinheiligkeit kaum zu überbieten: Gewaltexzesse dürfen dargestellt werden (s. a. die ganzen Spielfilme) - aber Nacktheit ist tabu!

Bedeutet: An Schlimmem und Bösem, an dem was anderen Menschen schadet (Gewalt, Folter...) darf man sich ergötzen (solange man es nicht selbst tut) - Aber an Schönem, was anderen Menschen nicht schadet (Nacktheit, Sex - hat übrigens mit Liebe zu tun!!!) - soll man sich nicht ergötzen, weil das "unanständig" ist.

Nun aber nochwas: Überleg' mal: Warum interessiert Dich das Thema? - Mich hatte es bislang nicht interessiert - Für Deine Antwort habe ich das Wort auf Deutsch in Youtube eingegeben, musste anklicken, dass ich das "möglicherweise unangemessene Video" doch sehen will und - bind selber schuld: habe als allererstes folgendes gefunden:

Also: Ich finde das VERDAMMT "UNANGEMESSEN", da wird ein junges Mädchen wg. "unzüchtiger Kleidung" ausgepeitscht. Da ist mir schon ziemlich schlecht geworden - Übrigens: Das geschieht im Namen Allahs!!! - Überleg' Dir mal wie gut Du das findest!

Friede sei mit Dir!
(...und mit allen misshandelten Menschen - vor allem den misshandelten Frauen!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jogi57L
26.02.2016, 14:28

Vielleicht dient die Strafe nur dazu, die arme Frau davor zu bewahren, dass sie nicht ins Paradies kommt ?

"Du wirst ins Paradies gepeitscht...."

Gleichzeitig wird wohl bei dieser volksfestähnlichen Veranstaltung die "wahre Männlichkeit" gezeigt....

.. zu zweit auf eine hilflose Frau einpeitschen.

So ist es richtig, so muss es sein...

Wäre ja nochmal schöner, wenn eine Frau eine derartige Entscheidungsfreiheit hätte, dass sie sogar anziehen kann, was sie will.....und das auch noch ohne Strafe.....

7

Youtube hat, wie sovieles im Netz, seinen Sitz in den USA. In den USA ist man wirklich sehr prüde, was mit dem tlw. immer noch sehr stark verwurzelten christlichen Glauben und der Sündhaftigkeit alles Sexuellem zu tun hat.

Die Darstellung von Gewalt wird dagegen von deren beinahe krankhaftem Verlangen nach "free speech" (Meinungsfreiheit) gedeckt.

Außerdem ist, wie schon von jemand anderem gesagt, die schiere Menge an Youtube Videos zu groß um sie alle per Hand zu überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Papperlapapp, Gewalt ist genauso verboten wie Sexualität, das hat auch nichts damit zu tun, dass der Sitz von YouTube in den USA liegt. 

YouTube hat 7 Community-Richtlinien und JEDE Missachtung dieser ist ein Regelverstoß und wird dementsprechend gehandhabt. Das Problem ist nur, dass täglich x-viele Stunden an Material hochgeladen werden und jedes Video kann vorher klarerweise nicht einzeln durchgecheckt werden. 

YouTube ist eine Community-Plattform, deswegen ist es auch Teil unserer Aufgabe, unangemessene Videos zu melden!

Und mal ehrlich, wenn du "ausgepeitscht" in Arabisch suchst, sollte es klar sein, dass du mehr unangebrachte Videos findest als irgendwelche Busenblitzer mit Englischen/Deutschen Titel. Darauf kommt ja... eh... fast... kein Mensch, also werden diese Videos auch nicht gemeldet.

Link zu den Community-Richtlinien: https://www.youtube.com/yt/policyandsafety/de/communityguidelines.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedBacko
26.02.2016, 14:46

Ed: 

Weil ich immer wieder lese, dass Nacktheit etc. ja das TOTALE TABU bei den bösen bösen Amis ist... natürlich gibt es auch solche Video auf YouTube.

Beispiele: (Warnung: Nicht jugendfreier Inhalt, usw.)

/watch?v=CuJbj214Qlg   (Vagina Shaving Tutorial) 

/watch?v=AC0qBEo3Ci8&bpctr=1456495717   (How to put a condom on penis)

Und ich könnte noch weitere aufzählen, wie gesagt, es liegt an uns den ersten Schritt zu machen und solche Videos zu melden. YouTube macht bei Gewalt doch keine Ausnahme. 

1

Ja, ist mir auch aufgefallen, da gibt es Szenen, wo sich Tiere zerfleischen, Tiersex sehr genau dargestellt ist, doch menschlicher Sex ist dort nicht in praktischer Ausführung zu finden. Warum das so ist? Das wissen wohl nur die dortigen Macher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so ne Clips müssen immer erst gemeldet werden, damit Youtube zur Löschung schreiten kann, und die Anzahl der "Sexmoralwächter" ist scheints erheblich grösser als die Anzahl der "Antisadisten"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Videos müssen erst gemeldet werden, YouTube kann nicht jedes Video überprüfen. Guck dir so nen dreck einfach nicht an^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FanFicfan
26.02.2016, 14:08

Was ich aber oft als übertrieben praktiziert empfinde, ist die sogenannte GEMA-Sperre bei Videos, die oft gar nichts mit den offiziellen Musikvideos der einzelnen Künstler zu tun haben. Nehmen wir mal an, jemand läd ein Video auf YouTube hoch, und im Hintergrund läuft im Radio gerade "Hit me Baby one More Time" dann wird das Video trotzdem gesperrt, obwohl es ganz offensichtlich nichts damit zu tun hat was der Uploader im Video macht.

1

In den prüden USA (ja, die gibt es auch) ist schon das Aufblitzen einer Brustspitze ein subversiver Akt.

Folter ist dagegen okay, siehe Guantanamo.

Und eine erigierte Interkontinentalrakete ist allemal besser als ein erigierter Pen.s.

Und ja, auch solche Spielchen wie das Verschleiern "böser" Wörter, meist solcher mit vier Buchstaben und mit einem "f" beginnend, ist die Regel.

So ist das nun mal mit der Doppelmoral.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
26.02.2016, 09:34

-upps: sind die Regel

2

Die sind noch nicht aufgefallen, wahrscheinlich auch zu wenige Aufrufe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weils ein krankes Land mit kranken Menschen ist! Terroristen halt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?