Warum hat sie das gesagt (Nachbarin)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

vielleicht wollte sie nur mal was zu sagen haben.

oder Du hast zu laut gequitscht!

wollt ich quitscht vergnügt 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, dafür müsste man vermutlich heute und die letzten Tage\\\\\\\\ wochen dabei gewesen sein und euch und die Beziehung kennen :-)

 grob geraten, würde ich sagen das die genervt war und das ihr evtl wirklich ein etwas lauten, evtl Bellenden hund habt und ihr evtl schon länger auffällt damit, dass alle Hunde kläffen mag ich so nicht bestätigen, möchte ich auch erklären warum nicht, Hunde bellen tatsächlich, aber nie grundlos, es liegt in eurer Hand ob er viel bellt oder auch einfach ruhig ist. Von daher hat die auch nicht den Hund angemeckert wegen sein verhalten sondern dich, weil,du daran was ändern kannst ;)

gibt ja in der Sozialpädagogik so ein vier Seitenmodell mit den man das auseinander nehmen und erklären könnte. Da nimmt man an das ein Satz 4 Botschaften enthält, einmal die Sachlage, in dein fall " der Hund ist nicht erzogen und wird falsch geführt", der Appell "erzieht ihn doch endlich", die Selbstoffenbarung: "ich fühl mich gestört, bin wütend" und die Beziehungsebene wie jemand zu den anderen steht, in dein fall klar ein angespanntes Verhältnis.

 

 

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SusanneV
29.06.2017, 15:58

Sorry, der Pfeil nach unten war ein Versehen...

1

Wie ich als Kommentar gelesen habe kläfft dein Hund.

Nicht jeder kläfft, meine z.B. bellt so gut wie nie, wenn sie mal alleine daheim ist, bellt sie gar nicht, denn sie kennt das. Es ist eine langwierige Arbeit das dem Hund so beizubiegen, aber es lohnt sich, ich habe nämlich keinen Stress mit meinen Nachbarn :)

Dass viele Hunde kläffen, rechtfertigt doch auch nicht, dass euer Hund das auch "darf".

Du kannst das üben, dazu gibt es einen Haufen Tipps im Internet.

Ich selbst habe es mit kurzen Phasen und viel Lob/Leckers/Spiel bei "leise bleiben" langsam über Monate aufgebaut, bis wir bei 2 Stunden angelangt sind. Anfangen habe ich jedoch im Minutentakt, es hat sicher eine Woche gebraucht, bis ich sie mal 5 Minuten ohne gejammere alleine lassen konnte, das ist aber von Hund zu Hund unterschiedlich.

Meine Aussie-Hündin hatte selten gejammert wenn ich weg bin, da war auch das Üben viel leichter, nach 2-3 Wochen schon war eine Stunde absolut kein Problem. Wie gesagt, ist unterschiedlich.

Ein Hund bedeutet nunmal Arbeit, ich als Nachbar, selbst mit Hund, würde einen Kläffer auch nicht toll finden, mich würde das genauso stören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat sie gerade schlecht geschi...en...?

Wenn Euer Hund des öfteren sehr laut ist, und sie sich gestört fühlt, kann das natürlich auch ein Grund sein, dass sie dich angesprochen hat.

Grüße, ------>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da ich die nachbarin und deinen hund nicht kenne, ist diese frage nicht zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat sie gesagt weil euer Hund immer so nen Zirkus macht und ihr den nicht auf der reihe kriegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hört dich so an als ob die Nachbarin durch euern Hund / sein  Gebell/ sein Winseln/ - durch eure Kommsndos  oder was auch immer belästigt wird 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?