Warum hat sich die Englische Sprach in den USA durchgesetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt 2 Hauptgründe dafür:

  1. erstens waren große Teile Nordamerikas bis 1776 eine englische Kolonie - d.h. Englisch war als Amtssprache bereits etabliert, außerdem waren natürlich ein Großteil der eingewanderten Bewohner britisch-stämmig.
  2. Auch nach der Gründung der USA kam ein Großteil der Immigranten weiter aus englischsprachigen Ländern. Insbesondere aus Irland wanderten ab Mitte des 19. Jahrhunderts viele Menschen nach Amerika aus, was den Anteil der englischsprachigen Bürger in der amerikanischen Bevölkerung weiter erhöhte.

ich denke mal, weil die engländer die ersten siedler dort waren. diese haben dann die indianer unterdrückt, also ist es doch logisch, dass englisch dominiert hat.

Huch intelektuel. vielleicht weil es ne englische kolonie war? oder zur zeit der "kolonialisierung amerikas" weltsprache,berreits war?

weil die dort die meisten waren

chromoson 04.05.2010, 02:35

Die Meisten von was?

0

Was möchtest Du wissen?