Warum hat Österreich nicht seine eigene Sprache?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann war's sicher keine Deutsche, sie kam gewiss aus Bayern.

gute logik eine ausgerechnet ein bayer soll einen österreicher nciht verstehn

1

Heul,das war verletzend für alle Bayern

0
@TINIMIA

Loddy-schatzerl ! warst du etwa in berlin, buxtehude oder tripsdrill ?

0
@TINIMIA

klingt schon fast wie schwiitzer-deutsch schnell wegrenn

0
@Loddy

er wohnt nur in der nähe von berlin ;) - war es richtig ? :o))

0
@Bonsai82

Nee,sie war bisher nur in Berlin hieß das,feix :-)

0
@TINIMIA

wer nu? Ich? Ja, aber es ist nicht wie Ihr denkt, ich kann Euch alles erklären.......

0
@TINIMIA

schreibt ihr da über mich ? Oder über wen ?

0
@Loddy

eher über deinen satz und meine übersetzung deines satzes @ Loddy

0
@Bonsai82

Das mit "I wor nu nia in Berlin" ? Sorry das war so ne Angewohnheit. Ich dachte das versteht ihr schon ? Es heißt " Ich war noch nie in Berlin"

0
@Loddy

Dann war die Übersetzung von TINIMIA auch falsch ;o)

0
@Bonsai82

Ja hatt mich auch gewundert, sie/er is doch aus bayern oder? Naja auf jeden Fall Gute Nacht oder wie wir sagen "Guad Nocht" =)

0

Das hatte Östetreich bzw die Habsburger Monarchie bis zu Maria Theresia auch nämlich die Oberdeutsche Schreibsprache doch durch die Rivalisierungen zwischen Preußen und Habsburg(wo Österreich auch Schlesien verlor) unterlagen sie und mussten auch das Meißner Kanzleideutsch(Grundlage des heutigen Hochdeutsches) annehmen. Die Schaffung einer gesamten Schreibsprache in Österreich hätte die Kommunikation mit Deutschlans aber erschwert so gibt es heute bis auf die Dialektbegriffe keinem Unterschied zwischem Deutscher und Österreichischer Schreibsprache.

Österreich hat eine eigene Sprache. Es ist Deutsch. Manchmal haben zwei Leute auch ein eigenes Auto von der selben Marke.

Was möchtest Du wissen?