Warum hat mich eine ausgefragt ohne einteilnahme?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich schreibe auch seit mehreren Monaten mit einem Autisten (Asperger). Diese Person verlangt aber keinerlei Feingefuehl oder Ruecksicht von mir. (Zumindest nicht, wenn es darum geht, dass diese Person Asperger hat.) Auch ich schreibe ab und an einfach nur "Ah, okay." zurueck, wenn es darum geht, wie der Alltag dieser Person ablaeuft oder welche Macken diese Person hat. Ich finde es vollkommen ausreichend. Man hat es zur Kenntnis genommen und das genuegt doch, oder? Das Gespraech entwickelt sich doch so oder so meist immer weiter.

Hallo, das ist leider so, dass andere Leute die normalen Grenzen gerne überschreiten und dabei keinesfalls Rücksicht auf ihr Gegenüber nehmen. Sie handeln hochgradig egoistisch und sind meistens nur neugierig, statt interessiert. Das kann ich jetzt bei deiner Bekannten nicht ganz beurteilen, so wie du es schreibst, es ist lediglich meine persönliche Erfahrung. Du solltest unbedingt lernen, dass man Fragen, die man dir stellt nicht unbedingt beantworten muss. Am ehesten sogar eher nein, als ja. Denn das, was du Anderen erzählst, wird meistens weiter getrascht, ein Verhalten, welches für Autisten undenkbar wäre. Erwarte von Anderen kein Mitgefühl, denn die meisten Menschen zeigen in diesem Bereich erhebliche Defizite, auch deshalb, weil du ihnen egal bist. 

Ich hoffe, du hast Menschen um dich herum, die dich gut behandeln, dich schätzen und es ernst mit dir meinen.

Beantworte doch nicht alle Fragen, wenn du jemanden kaum kennst und er wenig Feedback auf deine Antworten gibt.

Sirias 30.10.2017, 11:28

Autisten verfügen nicht über den ausreichenden Selbstschutz. Deshalb sagen sie ja auch immer die Wahrheit, selbst wenn es ihnen schadet.

0
Kitharea 30.10.2017, 11:33
@Sirias

Der Autist den ich kenne meinte dazu: Es ist mir zu anstrengend zu lügen ich verstehe das gar nicht.

0
Mirarmor 30.10.2017, 11:40
@Sirias

Autisten können aber dazu lernen. Sie sind ja nicht Vernunft- oder Intelligenzgemindert.

Sie können als bewusste Verhaltensweise grundsätzlich all das erlernen, was der Nicht-Autist intuitiv kann. Das funktioniert dann vielleicht nicht so schnell und mühelos.

Aber ich bin sicher, dass kirbydj das verstehen und sich entscheiden könnte, Detail-Fragen von eher Fremden zukünftig abzublocken. Falls er oder sie das möchte.

Meine Antwort war daher ein Ratschlag und nicht etwa vorwürflich gemeint.

0

Warum gibst du überhaupt über persönliche Angelegenheiten Auskunft und warum erwartest du Mitgefühl? Davon geht es dir auch nicht besser!

Achso, kannst du als Autist Gefühle anderer erkennen und selbst Mitleid fühlen?
Könntest du mit Anteilnahme was anfangen?

Sirias 30.10.2017, 11:26

Autisten verfügen meist über ein sehr hohes Maß an Mitgefühl, wenn sie erkennen, dass jemand leidet. Deshalb mobben Autisten auch nicht andere Menschen, sondern werden höchstens gemobbt von den ach so empathischen Normalos.... 

1
Kitharea 30.10.2017, 11:38
@Sirias

Das bezweifle ich. Autisten können sich gut in "Situationen" hineinversetzen und empfinden dann auch Mitgefühl.
Allerdings können sie nicht gut unterscheiden zwischen den Gefühlen, die das aktuelle Gegenüber einem entgegenbringt. Ergo hätte das Mitgefühl einer Person am Telefon keinerlei Auswirkung. Und genau deswegen halte ich den Autismus des TE für selbst projiziert. Mag sein, dass er Asperger hat aber der Asperger mit dem ich jahrelang schon Kontakt habe, hätte mit einer dementsprechenden Reaktion NULL anfangen können.

Sprich: Autisten erkennen nicht, dass jemand leidet - sie erkennen lediglich, dass es sich um eine Leidenssituation handelt, können das aber nicht mit der Person verbinden um die es geht gefühlsmäßig und SCHON GAR NICHT - mit sich selbst.

1
Sirias 30.10.2017, 11:46
@Kitharea

Sorry, du kennst einen einzigen Autisten? Und hast damit das Thema Autismus erfasst? Vermutllich interpretierst du irgendetwas rein, was nicht ist. Ganz großes Kino und ohne Worte....

0
Kitharea 30.10.2017, 11:50
@Sirias

Natürlich - ich darf auch wegen einem alle über einen Kamm scheren - wie ist das so bei dir heute?

0

Was möchtest Du wissen?