Warum hat Merkel unsere Staatsbürger in Ägypten nicht beschützen können?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was hat die Bundesregierung mit irgendwelchen Geschehnissen dieser Art im Ausland zu tun?

Jeder kann wissen welche Gefahren in Ägypten auftreten können und entscheidet selbst, ob er unter diesen Voraussetzungen eine solche Reise antreten möchte.

https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/AegyptenSicherheit_node.html

Der mit Wirkung vom 10. April 2017 landesweit verhängte Ausnahmezustand wurde durch Parlamentsbeschluss vom 4. Juli 2017 um weitere drei Monate bis zum 10. Oktober 2017 verlängert. Die Maßnahme geht mit erhöhten Eingriffsbefugnissen für Sicherheitskräfte und Militär einher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist ja nicht mal möglich uns hier im Land zu schützen - also wie dann im Ausland?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist unmöglich, derartige Verbrechen komplett zu verhindern. Was hätte Frau Merkel machen sollen? In Ägypten einmarschieren und alle Ägypter präventiv in Ketten legen sollen?

Das erscheint mir so logisch, dass ich beinahe die Ernsthaftigkeit der Frage in Zweifel stellen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gebe ich dir Recht. Jedem Deutschen sollten 4 persönliche GSG 9-Beamte begleiten, wenn diese vor die Türe gehen. Und zwar rund um die Uhr. Verstehe ich auch nicht, warum das nicht klappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
17.07.2017, 14:45

Hoppser, meine grenzenlose Solidarität für dich! (:-))

3

Superwoman gibt es nun mal nur in albernen Hollywoodschinken. :-)

Wer allerdings so doof ist und glaubt, man könne in einem Land urlauben, in dem ca. die Hälfte der Bevölkerung der Muslimbruderschaft folgt, also der ideologischen Mutter des islamistischen Terrorismus, dem kann allerdings selbst Superwoman kaum helfen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal frage ich mich wie viel Papa Staat gewisse Bürger noch haben wollen. Keine Verantwortung übernehmen, anderen die Schuld geben...

Wenn ich in ein anderes Land reise, dann muss ich auch in erster Linie alleine mit den Konsequenzen leben. Ziehe ich in ein anderes Land, dann zahle ich dort die Steuern und Deutschland hat nichts davon. Und genau aus dem Grund ist es eine nette Geste wenn Deutschland den Auswanderern hilft und nicht mehr. Verlangen kann man es auf keinen Fall.

Es gibt Leute die sollten mal mit ihren selbst getroffenen Entscheidungen und deren Konsequenzen leben und nicht immer auf andere mit dem Finger zeigen. Wie kleine Kinder...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Unfug. Wer in so ein Krisenland fahren will, muß damit rechnen, dass es gefährlich werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?