Warum hat mein psychater einen verdacht auf schizoaffektive störung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, diese Diagnose hanbe ich vor 8 Jahren auch bekommen - und meine Reaktion war auch wie bei dir ein: "Häääää?!!!!" Mittlerweile weiß ich aber ungefähr, wie sie drauf gekommen sind: 1) ich hatte eine Depression 2) ich habe dem Psychiater etwas erzählt, was er mir schlicht nicht geglaubt hat. 3) ich erschien ihnen reizoffen. Was ist reizoffen? Sprunghaft, ablenkbar, das man Reize nicht so recht filtern kann. Diese drei Sachen zusammen - schizoaffektive Störung, bingo - Behandlung mit Neuroleptika!!!! Eigentlich jedoch heißt es: Die Frau dreht am Rad , aber wir wissen nicht an welchem.

Wie kommst du übrigens auf ein Trauma? Was hat schizoaffektive Störung denn mit Trauma zu tun? Hat es nicht. Schizoaffektive Störung bezeichnet eine Mischerkrankung zwischen Depression ( oder Manie je nach dem) und Schizophrenie ( Psychose).

was genau hast du ihm erzählt was er dir nicht geglaubt hat ? :)

0
@Hometown123

das war sehr persönlich, ich möchte es nicht öffentlich schreiben.

0
@bountyeis

Klar verständlich :) danke nochmal für die tolle antwort :)

0

Hallo.   

Ich denke, das es am sinnvollsten ist, wenn du den Psychiater selbst direkt danach fragst, warum er den Verdacht äußert denn wir waren bei dem Gespräch nicht mit dabei. Ich denke das es für ihn auch völlig in Ordnung ist, wenn er bei Unklarheiten direkt darauf angesprochen wird, das liegt auch in seinem Interesse. Aber, vlt. hat ja jemand noch die für dich stimmige Antwort.   

Liebe Grüße, FlyingDog 

Internet Geschwindigkeit viel zu langsam. Wie komme ich aus dem Vertrag?

Hallo. Hab seit ca. 4 Monaten massive Probleme mit meinem Internet. Bin bei Vodafone unter Vertrag ( Schlechtester Anbieter meiner Meinung nach ). Ich hab DSL 16 bekomme davon aber an den besten Tagen höchstens 5,4 MBit. Also viel weniger als die hälfte. Im Vertrag steht, das ich and 3 Tagen zu mehreren Zeiten Messungen machen soll und wenn diese immer unter 6k sind könnte man was tun. Nach den ersten 3 Messungen habe ich den Kundenservice angerufen welcher mir dann einen Techniker schicken wollte. Kurze Zeit später kam ein Brief das eine allgemeine Störung vorliegt und deswegen kein Techniker kommt. Hab dann weiter Tests gemacht und im Internet geschaut wo vor langem mal Stand das bei uns eine allgemeine Störung vorliegt was aber schon längst weg war und niergendwo steht mehr was von einer Störung. Dann habe ich mit weiteren Tests nochmal angerufen und da wurde mir wieder gesagt das eine allgemeine Störung vorliegt und man da nichts machen kann. Das könnte morgen vorbei sein aber es könnte auch noch 3 Monate dauern. Hab jetzt weiter Tests gemacht und die sind immer unter 5k. Der Vertrag läuft noch über ein Jahr und ich will nicht mehr mit so einem dreck Internet leben. Ich will endlich aus dem Vertrag raus aber da angeblich eine allgemeine Störung vorliegt darf ich das anscheinend nicht. Jetzt bräuchte ich Hilfe und Tipps wie ich da raus komme. Schnellstmöglich. Was muss ich machen, schreiben usw.
Kann keine Streams schauen, Download dauert ewig, Kann nichts online spielen, usw.
Danke im Vorraus
Mfg

...zur Frage

Dissoziative Störung ohne Trauma?

Hey.. Ich wurde letzten Sommer mit einer Dissoziativen Störung diagnostiziert, wobei ich finde, dass die Symptome auch auf mich zutreffen.. Allerdings lese ich immer wieder, dass man so eine Störung nur durch ein schweres Trauma in der Kindheit bekommt. Allerdings trifft das bei mir nicht zu... Es war bloß so, dass ich mit von einem Tag auf dem anderen, mit 10, richtig starke Ängste, Wahnvorstellungen und teilweise Halluzinationen hatte, welche mich nachts nicht schlafen ließen. Außerdem hatte ich richtig starke Berührungsängste. Ich habe keine Ahnung wieso.

...zur Frage

Gibt es Übersinnliches,andere Sinne oder Veranlagerungen? (ernste Frage-Beschreibung)

Hallo, ich hab da allgemein mal eine Sache die mich intressiert....Glaubt bzw wisst ihr ob es Übersinnliches gibt?Oder weitere Sinne des Menschen oder Veranlagerung zu Intuition? Es heißt ja dass der Mensch nur einen kleinen Teil seines Gehirns wirklich nutzt...Es gibt ja viele Menschen,die schonmal ein Dejá vu hatten....Ich selbst habe sowas auch sehr sehr häufig,dann ist das eine Situation von der man sagt,dass das gleiche so exakt schoneinmal abgelaufen ist oder das man es geträumt hat....Ich kann dann zwar nicht sagen was als nächstes geschieht aber wenn es dann passiert kommt es mir sehr vertraut vor...eine andere Situation ist außerdem eine gewisse Intuition die nicht von Wissen oder Informationen kommt sondern eher von meinem Gefühl her ausgehen...als ich 13 war zum beispiel saßen meine eltern mit mir und meinem bruder in der küche und sagten dass sie uns etwas sagen wollten...ich habe dann gesagt dass sich unser onkel von unserer tante scheiden lassen wird,und genau das war es was sie sagen wollten...ich habe allerdings vorher noch nie einen verdacht darauf gezogen,dass so etwas mal passieren wird....oder auch wenn haustiere sterben oder jemand etwas wichtiges sagen wird....irgentwie merke ich das....Ich bin nicht verrückt haha keine Sorge,das ich hier keine superkräfte habe ist klar aber mich würde wirklich mal intressieren ob es so etwas geben kann,woher es kommt und warum es nicht alle menschen haben?

...zur Frage

Wie kann ich mit dem Zähneknirschen aufhören?

Hallo, langer Text, sorry, aber bitte ganz durchlesen. Ich bin 16 und habe seit zwei Jahren ziemliche Zahnschmerzen. Ich war schon vor Ewigkeiten beim Zahnarzt und habe so eine Aufbissschiene bekommen. Dazu jede Woche elmex-gelee. Letzteres seit vier Monaten, aber es hilft nix. Mein Zahnarzt hat gesagt, die Zahnschmerzen kommen vom Knirschen (das mache ich unwillkürlich auch tagsüber, was ich aber oft nicht merke). Er hat mir vorgeschlagen, mir Massage zu verschreiben und dass ich zum Psychater gehen soll, weil mein Zähneknirschen von irgendwelchen tiefen Geistesproblemen kommt. Zum ersten bin ich Berührungsphibikerin. Ich kanns garnicht leiden, wenn mich jemand anfasst!!! Deswegen kommt Massage nicht in Frage! (Er meinte wegen meiner Rückenschmerzen wäre das gut, aber ich HABE KEINE RÜCKENSCHMERZEN! Das hab ich ihm auch gesagt) Zum anderen hab ich so seltsame Eltern, die nicht an Psychater und sowas glauben. Meine Mutter sagt immer: "Das Knirschen ist nur ein Tick. Das kannst du dir abgewöhnen."Sie will sich meine anderen Probleme aber auch nicht anhören (insgeheim glaube ich, sie hat selber viele)! Mein Vater ist nie da, er arbeitet. Außerdem will ich mich nicht gerne mit ihm unterhalten, weils am Ende immer auf das gleiche hinausläuft: "Werd erstmal so alt wie ich, dann sehen wir, was du dann für Probleme hast!" Noch dazu können wir uns keinen Psychater leisten. Ich kann die Aufbissschiene aber nicht tagsüber tragen, weil ich damit nicht sprechen kann. Und es ist eklig. Sorry, aber is so. Nach ein paar Minuten hat sich da die Spucke so drin gesammelt und ich kann das Ding ja in der Schule nicht dauernd auswaschen. Ich weiß nicht was ich machen soll, ich habe immer Zahnschmerzen wenn ich was esse und manchmal auch einfach nur so. Die Aufbissschiene tut auch weh, weil die halt auf die Zähne drückt...

...zur Frage

Psychische Störung meines Mannes treibt mich in den Wahnsinn?

Mein Mann ist seid c.a. 15 Jahren psychisch erkrankt. Seine Sympthome sind Gedankenlautwerden, Halluzinationen(sich irgendwo z.B. nackt sehen in einem Film oder auf einer Zeitschrift. Antriebsmangel, will nur schlafen. Dazu Essprobleme. Wegen all dem ist der ewige Streit quasi vorprogrammiert. Momentan kann ich nicht mehr und denke ernsthaft über Trennung nach. Es ist einfach frustrierend so jemand an der Seite zu haben der nur mit seiner Psychose beschäftigt ist. Dazu absolut keine Einsicht, keine Liebe, keine Zärtlichkeit. Er ist wie der lebende Halbtote. Alle Ärzte wollen ihm nur schaden und all sowas.... Kennt ihr das auch? Habt ihr einen Rat?Wie kann ich ihn zur Einsicht bringen? Gibt es eine erfolgreiche Behandlung? Habt ihr ähnliches erlebt? Um eure Erfahrungen und Tipps bin ich dankbar

...zur Frage

Anzeichen für eine genetisch bedingte Psychose?

Momentan befinde ich mich in einem psychotischen Schub. Dieser nahm mich vor genau einem Jahr schon mal ein, weswegen ich damals auch für 4 Monate in der Psychiatrie war. Damals habe ich Medikamente abgelehnt. Zur Zeit bin ich an einem Punkt, an dem ich mir sage: ich werd Medikamente nehmen wenn es sich um eine genetisch Bedingte Psychose handelt. Die Tests werden bald gemacht. Aber ich bin trotzdem neugierig, was das Thema angeht. Hat jmd Erfahrung bzw Wissen in diesem Gebiet? Die psychose wurde damals durch Drogen induziert, in einer zeit in der mir ein traumatisches Erlebnis widerfuhr. Dann ist es doch eher unwahrscheinlich, dass bei den Tests heraus kommt, dass mir mein Leben lang schon gewisse Stoffe im Körper fehlen und das die Ursache für den Shit darstellt..oder? Ich bin 18 und freue mich über antworten 💫lg und guten Abend

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?