9 Antworten

Das ist alles zumindest etwas merkwürdig...

Natürlich gibt es bei der Polizei getarnte PKWs die dann eine (ebenfalls getarnte Sondersignal-Anlage (Magnet-Blaulicht) führen.

Da aber die KriPo in der Regel nicht für Verkehrskontrollen zuständig ist, findet sich dort eher mal keine "Kelle".

Wenn er nicht wirklich bei der Kriminal-Polizei sondern bei der "verdeckten Verkehrskontrolle" arbeitet, wäre das glaubhafter.

Keinesfalls jedoch werden Dienstfahrzeuge zur regelmäßigen Privatnutzung an Polizeibeamte überlassen - wenn das Fahrzeug also regelmäßig auf seinem Privatgrund steht, stimmt da was nicht...

Aus genau diesem Grund besteht bei Feuerwehr und Rettungsdienst
(und vermutl. auch bei der Polizei) die Möglichkeit, dass (sehr eng definierte) Führungskräfte ("leitender Notarzt", "Kreisbrandmeister", "organisatorische Leiter Rettungsdienst" etc.) Sondersignalanlagen im Privatfahrzeug geführt werden dürfen - was für einen einfachen Polizeibeamten sicher nicht gilt.

Nachdem das ganze eher mal nach gefährlicher Profil-Neurose, Amtsanmaßung oder geplantem gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr aussieht, würde ich das Fahrzeug (mit den gesamten Einbauten) mal fotografieren (mit Angabe von Zeiten und Orten) und eine Anfrage an die örtlich zuständige Polizeidirektion stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
02.12.2016, 08:43

Ich gehe eher davon aus, dass es dabei um Rufbereitschaft handelt und der Beamte den Dienst-Pkw für diese Zeit mit nach Hause nimmt.

2

Dein Nachbar hat sicher Rufbereitschaft. Dann kann es durchaus sein, dass der Dienstwagen mit nach Hause genommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange er nicht als Verkäufer arbeitet musst du dir keine sorge machen. Er darf das also

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tatsächlich haben viele Kripo Beamte sowas im Fahrzeug verbaut. Er ist vielleicht sogar ein Pikett-Offizier (gehobener Dienst).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
02.12.2016, 08:45

Ich denke, dass es sich in Deutschland und nicht in der Schweiz abspielt. 

0

ja es ist wahrscheinlich ein Dienstwagen, bedeutet er darf ihn privat benutzen, die Polizei bezahlt ihm den Wagen, muss aber halt dann mit Blaulicht auch zu Einsetzten fahren müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 0641654165
01.12.2016, 22:50

Bekommt jeder Polizist von der Polizei ein Auto mit solcher Ausstattung?

0

Ist es eine große Kelle?

Die kleine für Sauce und die große für die Gulaschkanone

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er bei der Polizei arbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist bestimmt sein Dienstwagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 0641654165
01.12.2016, 22:46

Bekommt jeder Polizist von der Polizei ein Auto mit solcher Ausstattung?

0

wenn es ein Dienstwagen ist 

 ja!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?